Enttäuschende Eisbären-Vorstellung Regensburg kassiert 1:4-Niederlage gegen Sonthofen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Fans hofften vor Beginn der Partie natürlich darauf, dass der Sieg in Weiden bei den Regensburgern neue Kräfte mobilisieren könnte. Kevin Schmitt feierte nach langer Verletzungspause sein Heimdebüt und mit Petr Gulda durften sich die Regensburger Anhänger auf ein neues Gesicht freuen. Auch Jason Pinizzotto wirkte wieder mit, nachdem ihm Trainer Igor Pavlov aufgrund mangelnder Trainingsleistungen am Freitag eine Auszeit verordnet hatte.

So starteten die Regensburger durchaus schwungvoll in die Partie und besonders die erste Sturmformation der Regensburger um Arnoldas Bosas, Nikola Gajovsky und Benjamin Kronawitter schnürte die Sonthofener immer wieder ins eigene Drittel ein. Die schwache Chancenauswertung wurde für die Hausherren aber wieder einmal zum Verhängnis. So machten sie zwar das Spiel und hatten zahlreiche Gelegenheiten, die Tore fielen jedoch auf der Gegenseite. Kyle Just (10.) und Chris Stanley (12.) brachten die Allgäuer mit ihren Treffern mit 2:0 in Front.

Als Nikola Gajovsky nach dem Seitenwechsel der Anschluss gelang, waren die Eisbären zumindest zurück im Spiel (22.). Die Freude darüber währte aber nur kurz, weil EVR-Goalie Peter Holmgren einen Schlenzer von Kyle Just passieren lassen musste (26.). In der Folge erarbeiteten sich die Regensburger zwar viele Torchancen, doch selbst als der starke Gästegoalie Patrick Glatzel schon geschlagen war, konnten sie den Puck nicht im Gehäuse unterbringen. So waren es wieder die Sonthofener, die sich effektiv zeigten. Nach einem überflüssigen Foul von Benjamin Kronawitter war es Ralf Rinke, der in Überzahl auf 4:1 erhöhte (36.).

Im letzten Abschnitt sahen die 1671 Zuschauer in der Donau-Arena keinen weiteren Treffer mehr. Durch die gleichzeitige Niederlage der Weidener in Deggendorf haben die Eisbären weiterhin fünf Zähler Vorsprung auf den achten Tabellenplatz. Am Freitag haben sie die Chance, diesen weiter auszubauen. Dann sind die Blue Devils nämlich in Regensburg zu Gast. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Michael Pohl

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb