Engagierte Leistung mit einem Punkt belohntEV Regensburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz des Fehlens von Stürmer David Musial und Goalie Martin Cinibulk gingen die Hausherren forsch zu Werke und nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Die Bayreuther hatten große Probleme mit der körperbetonten Spielweise der Hausherren und ließen einen geregelten Aufbau vermissen. Dennoch hätten die Regensburger in der siebten Minute beinahe den ersten Gegentreffer kassiert. Ein Fehler in der Bande sorgte dafür, dass der Puck direkt vorm Gehäuse von EVR-Goalie Philipp Hähl landete. Der junge Regensburger Schlussmann befand sich dabei jedoch hinter seinem Kasten. Trotzdem brachten die Gäste die Scheibe nicht im Tor unter und die Regensburger Fans durften durchatmen. Auch den Gastgebern war das Glück nicht hold und so scheiterten Artur Tegkaev und Nic Sochatsky aus aussichtsreicher Position.

Im zweiten Abschnitt bekamen die 2332 Zuschauer in der prächtig gefüllten Regensburger Donau Arena dann aber doch den ersten Treffer zu sehen. In der 39. Minute bescherte ein Schlenzer von Denis Herman den Oberfranken die 1:0-Führung.

Das dritte Drittel sollte es dann allerdings in sich haben. Nachdem Stefan Huber kurz nach dem Seitenwechsel für den Regensburger Ausgleich sorgte (40.), nutzte Dennis Thielsch in Bayreuther Unterzahl einen groben Schnitzer von EVR-Verteidiger Tomas Schmidt zur neuerlichen Gästeführung (43.). Die Hausherren steckten in der Folgezeit nicht auf und Petr Fical stocherte den Puck in der 50. Minute zum vielumjubelten Ausgleich über die Linie. 28 Sekunden vor dem Ende der Partie hatte Regensburgs Stürmer Julian Bogner den dritten Hausherrentreffer auf dem Schläger, er scheiterte jedoch aus der Nahdistanz an Gästegoalie Julian Bädermann. Nachdem die Verlängerung keinen Sieger hervorbrachte, ging es ins Penaltyschießen. Hier konnte lediglich Bayreuths Verteidiger Jozef Potac seinen Penalty erfolgreich abschließen und sicherte seinem Team damit den Zusatzpunkt.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2