Eiszeit bei Fire angebrochenDeggendorf Fire

Eiszeit bei Fire angebrochenEiszeit bei Fire angebrochen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zur Überraschung der Trainings-Kiebitze ist auch Martin Rehthaler dabei, der Verteidiger will sich über ein Tryout empfehlen.

Ruhig gibt Trainer Jan Benda sen. seine Anweisungen, ein kurzes „Hopp“ und die Spieler nehmen Fahrt auf. Kurze Sprintstafetten wechseln sich mit ruhigeren Übungen ab. Dazwischen der Griff zur Wasserflasche und immer wieder Anweisungen auf der Taktiktafel. Man merkt sofort, dass Jan Benda weiß, wovon er spricht. Auf dem Eis fungiert sein Sohn als verlängerter Arm, er bespricht sich viel mit den neuen Teamkollegen. Der Schweiß fließt in Strömen. Auf sein Befinden angesprochen, antwortet ein Spieler außer Atem: „Wahnsinn, erstes Eistraining ist immer hart.“ Nach einer Stunde ist das gegenseitige Beschnuppern vorbei, am Mittwoch und Freitag darf man nochmals auf das Straubinger Eis, ehe am Sonntag das Benefizspiel gegen die heimischen Tigers steigt.

Trainer Benda sieht die ersten Einheiten auf fremden Eis mehr als Vorbereitung auf die Vorbereitung. „Richtig zur Sache geht es dann im Trainingslager in Tschechien. Wenn das Eis in Deggendorf bereitet ist, dann möchte ich zweimal pro Tag trainieren“, lässt der sympathische Tscheche durchblicken. Mit Blick auf den möglichen Saisonauftakt am 21. September kommt ihm die frühe Eisbereitung natürlich entgegen. „Sonst wäre es schon eine kurze Vorbereitung“, so Benda, „aber man sieht auch, dass die Mannschaft den Sommer über gut trainiert hat.  Alle sind heiß und haben eine gute Einstellung.“ Angetan war er auch von der Trainingsleistung der Nachwuchsspieler. „Die Jungen sollen in den Herrenbereich schnuppern und mit vielen Spielern auf dem Eis haben alle mehr Zeit zwischen den Übungen.“ Jeder bekomme seine Chance, so auch die Junioren.

Sieg zum Ende der Vorbereitung
Deggendorfer SC gewinnt auch in Weiden

​Nach dem verdienten 7:4-Heimerfolg über die Blue Devils Weiden am Freitag geht der Deggendorfer SC am Sonntag im Rückspiel bei den Oberpfälzern ebenfalls mit einem ...

Generalprobe geglückt
Selber Wölfe besiegen Erfurt nach Penaltyschießen

​Im fünften Testspiel gelingt der erste Sieg. Mit einem 6:5 (1:1, 2:2, 2:2, 1:0)-Penaltyerfolg über die Black Dragons Erfurt beenden die Selber Wölfe die Vorbereitun...

Trotz Niederlage ein gelungener Abschluss der Vorbereitung
ERC Sonthofen unterliegt Garmisch in der Verlängerung

​Der ERC Sonthofen verliert unglücklich und nach großem Kampf mit 4:5 in der Overtime gegen den SC Riessersee....

6:2-Sieg für den ERC Sonthofen
Bulls verschlafen Start im Vorbereitungsspiel gegen die EA Schongau

​Nach einem zähen Beginn setzte sich der ERC Sonthofen am Ende verdient mit 6:2 gegen den Bayernligisten EA Schongau durch....

7:4-Sieg für Deggendorf
DSC feiert Testspielerfolg über die Blue Devils Weiden

​Der Deggendorfer SC kann im letzten Testspiel auf heimischem Eis einen Erfolg einfahren. Vor 1281 Zuschauern bezwang das Team von Trainer Dave Allison am Freitagabe...

Erfolgserlebnis im Osten bleibt aus
Selber Wölfe verlieren Testspiel in Erfurt

​„Ein Sieg würde uns gut tun“, sagte Wölfe-Coach Henry Thom vor den beiden Vergleichen gegen den Nord-Oberligisten Black Dragons Erfurt. Beim Hinspiel am Freitag in ...

Stürmer und Verteidiger mit Förderlizenz
Nijenhuis und Zimmermann für Selber Wölfe und Bayreuth Tigers spielberechtigt

​Die im Mai dieses Jahres veröffentlichte Kooperation zwischen den Selber Wölfen und den Bayreuth Tigers wird mit Leben – sprich mit Namen – gefüllt. Beide Vereine u...