Eiszeit bei Fire angebrochenDeggendorf Fire

Eiszeit bei Fire angebrochenEiszeit bei Fire angebrochen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zur Überraschung der Trainings-Kiebitze ist auch Martin Rehthaler dabei, der Verteidiger will sich über ein Tryout empfehlen.

Ruhig gibt Trainer Jan Benda sen. seine Anweisungen, ein kurzes „Hopp“ und die Spieler nehmen Fahrt auf. Kurze Sprintstafetten wechseln sich mit ruhigeren Übungen ab. Dazwischen der Griff zur Wasserflasche und immer wieder Anweisungen auf der Taktiktafel. Man merkt sofort, dass Jan Benda weiß, wovon er spricht. Auf dem Eis fungiert sein Sohn als verlängerter Arm, er bespricht sich viel mit den neuen Teamkollegen. Der Schweiß fließt in Strömen. Auf sein Befinden angesprochen, antwortet ein Spieler außer Atem: „Wahnsinn, erstes Eistraining ist immer hart.“ Nach einer Stunde ist das gegenseitige Beschnuppern vorbei, am Mittwoch und Freitag darf man nochmals auf das Straubinger Eis, ehe am Sonntag das Benefizspiel gegen die heimischen Tigers steigt.

Trainer Benda sieht die ersten Einheiten auf fremden Eis mehr als Vorbereitung auf die Vorbereitung. „Richtig zur Sache geht es dann im Trainingslager in Tschechien. Wenn das Eis in Deggendorf bereitet ist, dann möchte ich zweimal pro Tag trainieren“, lässt der sympathische Tscheche durchblicken. Mit Blick auf den möglichen Saisonauftakt am 21. September kommt ihm die frühe Eisbereitung natürlich entgegen. „Sonst wäre es schon eine kurze Vorbereitung“, so Benda, „aber man sieht auch, dass die Mannschaft den Sommer über gut trainiert hat.  Alle sind heiß und haben eine gute Einstellung.“ Angetan war er auch von der Trainingsleistung der Nachwuchsspieler. „Die Jungen sollen in den Herrenbereich schnuppern und mit vielen Spielern auf dem Eis haben alle mehr Zeit zwischen den Übungen.“ Jeder bekomme seine Chance, so auch die Junioren.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

Oberliga Süd Hauptrunde