Eisbären Regensburg zwingen den EV Landshut in die KnieOberpfälzer gewinnen mit 3:2

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei ging es von Beginn an zur Sache und zunächst einmal waren es die Gäste, die den besseren Start erwischten. Zu klaren Chancen kamen die Mannen von Axel Kammerer trotz optischer Überlegenheit aber nicht und nach und nach nahmen die Regensburger das Heft in die Hand. Ab Mitte des ersten Abschnitts brannte es vor Gästegoalie Patrick Berger zum Teil lichterloh und in der 12. Minute war es dann so weit.  Nikola Gajovsky markierte das inzwischen überfällige 1:0 für die Hausherren. Der tschechische Topscorer war es dann auch, der per Penalty auf 2:0 erhöhte (18.). Die Regensburger hielten das Tempo hoch, weil Peter Flache und Korbinian Schütz nach überstandener Verletzungspause zurück kamen und dem Kader mehr Tiefe gaben.

Nach wenigen Sekunden im Mittelabschnitt mussten die Landshuter dann jedoch eine Schrecksekunden verkraften. Ales Jirik hatte sich nach einem unglücklichen Zusammenprall schwer verletzt und wurde mit schmerzverzehrtem Gesicht vom Eis getragen. Die Eisbären blieben in der Folge tonangebend und nach einem tollen Solo von Lukas Heger musste Petr Heider den Puck nur noch zur 3:0-Führung einschieben (34.). Die Landshuter wollten mit wütenden Angriffen wieder ins Spiel finden, doch EVR-Goalie Raphael Fössinger vereitelte reihenweise beste Gästechancen.

Trotz der komfortablen Regensburger Führung kam im letzten Drittel noch einmal Spannung auf. Nach zwei schnellen Toren von Maximilian Forster (50.) und Marc Schmidpeter (52.) gerieten die Eisbären mächtig ins Schwimmen und der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Mit viel Glück brachten die Regensburger die Führung über die Zeit und durften sich über die ersten drei Punkte vor heimischer Kulisse freuen. Am Sonntag steht dann die schwere Auswärtspartie bei den Selber Wölfe auf dem Programm.


Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 0
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb