Eisbären Regensburg zum Jahresbeginn im Doppelpack für Lindau IslandersGegner kommt direkt aus der Quarantäne

Die Islanders treffen zum Jahresbeginn 2021 auf die Eisbären Regensburg.  (Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders)Die Islanders treffen zum Jahresbeginn 2021 auf die Eisbären Regensburg. (Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit den Eisbären Regensburg erwartet die EV Lindau Islanders zu Beginn des neuen Kalenderjahres ein absolutes Topteam der Oberliga Süd. Für die Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel wird das Spiel in Lindau das erste Match seit Mitte Dezember sein, denn die Eisbären erlitten das gleiche Schicksal wie die Islanders. Vor dem Spiel gegen Selb am 13. Dezember wurde ein Regensburger Spieler positiv auf Covid-19 getestet, weshalb sich die Mannschaft daraufhin komplett sofort in Quarantäne begeben musste. Im weiteren Verlauf waren es dann insgesamt elf Teammitglieder, die positiv getestet wurden.

Die Zwangspause der Gäste macht es für die Islanders nicht einfacher, wie der Tabellenstand belegt. Dort sind die Eisbären trotz sechs Spielen weniger als Tabellenführer Selb noch immer unter den Top 4. Ein Grund hierfür ist, dass der Oberliga Süd Meister, nach Haupt- und Meisterrunde der vergangenen Saison, über den Sommer fast komplett zusammen geblieben ist und somit extrem gut eingespielt ist. Mit Patrick Berger vom EV Landshut aus der DEL2, konnte man einen hervorragenden Torhüter verpflichten. Mit Raphael Fössinger musste man aber auch einen guten Goalie nach Deggendorf ziehen lassen.

Wie gut die Mannschaft vom nördlichsten Punkt der Donau eingespielt ist, zeigt sich auch, dass man im bis zum Covid-Break, elf Siege, davon neun in Serie, einfahren konnte und nur ein Spiel abgeben musste. Die einzige Niederlage in dieser Phase gab es gegen den SC Riessersee, dem man knapp mit 3:4 unterlag.

Der Kader der Eisbären ist eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Wie in der vergangenen Spielzeit stechen drei Spieler auch in dieser Saison wieder heraus. Dies sind die Stürmer Nikola Gajovsky, Richard Divis und Peter Flache.

Dieses Offensivtrio wird es sein, welches die Lindauer stoppen müssen, damit Regensburg sein Spiel nicht wie gewohnt aufziehen kann. Mit der Defensivleistung und einer konsequenten Chancenverwertung - wie in den vorangegangenen Partien - ist für die Islanders ein Erfolg im Bereich des Möglichen. Es gibt doch auch nicht besseres für eine Mannschaft, als sich mit den Besten der Liga zu messen und dann am besten noch Punkte einzufahren. „Mit Regensburg erwartet uns ein richtiger Prüfstein, aber wenn die Mannschaft alles aus sich rausholt und füreinander kämpft, können wir jeden Gegner schlagen“, sagt Sascha Paul, Sportlicher Leiter der Islanders.

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Heimspiel am Dienstag
Starbulls gegen Peiting: Zwei Teams unter Zugzwang

​Am Dienstag empfangen die Starbulls im ROFA-Stadion den um die direkte Playoff-Achtelfinal-Qualifikation kämpfenden EC Peiting (19:30 Uhr, live auf Sprade TV). ...

Langersehnter Sieg gegen Passau
Volle Wochenend-Ausbeute für den ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen feiert den zweiten Sieg am Wochenende. Nach dem Erfolg gegen den SC Riessersee schlugen die Indians auch Angstgegner Black Hawks Passau mit 6:2 (...

Sieg im Penaltyschießen
Deggendorfer SC ringt den EC Peiting nieder

​Der Deggendorfer SC gewann am Sonntagabend auch sein zweites Heimspiel des Wochenendes. Trotz zwei Tore Rückstand gab das Team von Trainer Chris Heid nicht auf, gli...

5:0-Erfolg gegen den EV Füssen
Eisbären Regensburg bleiben daheim ungeschlagen

​Gegen den EV Füssen wollten die Eisbären Regensburg ihr nächstes 6-Punkte-Wochenende perfekt machen. Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Passau, taten sich die R...

Verdienter Erfolg
Memminger Indians schlagen den SC Riessersee

​Mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen den SC Riessersee sichern sich die Indians die ersten Punkte des Wochenendes. Am Sonntag kommt es zum Heimspiel gegen Passau (17 Uh...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim