Eisbären Regensburg verlieren nach Penaltyschießen gegen Deggendorf4:3 für den DSC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Anfang an war die Stimmung im Derby auf beiden Seiten hervorragend und auch die Spieler ließen sich davon anstecken. So entwickelte sich eine packende Partie voller Emotionen. Die ersten davon wurden bei einem Faustkampf zwischen Peter Flache und Rene Röthke entladen. Beide Teams hatten zunächst die gleichen Spielanteile, doch die Goalies waren auf dem Posten. In der 10. Minute war es dann aber Richard Divis, der für die Eisbären zum 1:0 traf. Die Regensburger forcierten das Tempo und wurden erneut belohnt. Diesmal war es Felix Schwarz, der erfolgreich war (17.). Ein hitziges erstes Drittel ging zu Ende und der Mittelabschnitt versprach Spannung.

Die Regensburger erwischten auch hier den besseren Start, versäumten es jedoch, ihre Chance in Zählbares zu verwandeln. Die Spielanteile verlagerten sich mit fortlaufender Dauer immer öfter ins Regensburger Verteidigungsdrittel. Und plötzlich waren es die Eisbären, die kalt erwischt wurden. Rene Röthke (29.) und der Ex-Regensburger Filip Reisnecker (31.) sorgten mit einem Doppelschlag für den Ausgleich. Es sollte für die Gäste aber noch besser kommen. David Seidl erzielte nach einem kapitalen Abwehrschnitzer das 3:2 für die Deggendorfer und drehte damit endgültig die Partie (36.).

Die Deggendorfer blieben im Schlussabschnitt zunächst tonangebend, doch das Tor gelang den Eisbären. Tomas Schwamberger erzielte mit einem Schlenzer den Ausgleich (44.). Die große Chance zur Regensburger Führung vergab Nikola Gajovsky, der einen zugesprochenen Penalty nicht im Gehäuse unterbringen konnte. Es ging in die Verlängerung, doch die Regensburger brachten das Ergebnis trotz eigener Unterzahl in den Schlussminuten über die Zeit. Belohnt wurde dieser Einsatz nicht, weil beim Penaltyschießen erneut Gajovsky und auch Michail Guft-Sokolov den Puck nicht verwerten konnten, während auf der Gegenseite Andrew Schembri und Curtis Leinweber für die Deggendorfer erfolgreich waren. Am Sonntag treffen beide Teams dann in Deggendorf erneut aufeinander.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2