Eisbären Regensburg verlieren nach Penaltyschießen gegen Deggendorf4:3 für den DSC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Anfang an war die Stimmung im Derby auf beiden Seiten hervorragend und auch die Spieler ließen sich davon anstecken. So entwickelte sich eine packende Partie voller Emotionen. Die ersten davon wurden bei einem Faustkampf zwischen Peter Flache und Rene Röthke entladen. Beide Teams hatten zunächst die gleichen Spielanteile, doch die Goalies waren auf dem Posten. In der 10. Minute war es dann aber Richard Divis, der für die Eisbären zum 1:0 traf. Die Regensburger forcierten das Tempo und wurden erneut belohnt. Diesmal war es Felix Schwarz, der erfolgreich war (17.). Ein hitziges erstes Drittel ging zu Ende und der Mittelabschnitt versprach Spannung.

Die Regensburger erwischten auch hier den besseren Start, versäumten es jedoch, ihre Chance in Zählbares zu verwandeln. Die Spielanteile verlagerten sich mit fortlaufender Dauer immer öfter ins Regensburger Verteidigungsdrittel. Und plötzlich waren es die Eisbären, die kalt erwischt wurden. Rene Röthke (29.) und der Ex-Regensburger Filip Reisnecker (31.) sorgten mit einem Doppelschlag für den Ausgleich. Es sollte für die Gäste aber noch besser kommen. David Seidl erzielte nach einem kapitalen Abwehrschnitzer das 3:2 für die Deggendorfer und drehte damit endgültig die Partie (36.).

Die Deggendorfer blieben im Schlussabschnitt zunächst tonangebend, doch das Tor gelang den Eisbären. Tomas Schwamberger erzielte mit einem Schlenzer den Ausgleich (44.). Die große Chance zur Regensburger Führung vergab Nikola Gajovsky, der einen zugesprochenen Penalty nicht im Gehäuse unterbringen konnte. Es ging in die Verlängerung, doch die Regensburger brachten das Ergebnis trotz eigener Unterzahl in den Schlussminuten über die Zeit. Belohnt wurde dieser Einsatz nicht, weil beim Penaltyschießen erneut Gajovsky und auch Michail Guft-Sokolov den Puck nicht verwerten konnten, während auf der Gegenseite Andrew Schembri und Curtis Leinweber für die Deggendorfer erfolgreich waren. Am Sonntag treffen beide Teams dann in Deggendorf erneut aufeinander.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb