Eisbären Regensburg verlieren mit 3:6 gegen WeidenDurchwachsener Auftritt im Spitzenspiel

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hausherren waren in der Donau-Arena zunächst das spielbestimmende Team und gingen in der fünften Minute im Powerplay durch einen satten Schlagschuss von Tomas Gulda mit 1:0 in Führung. Zwar erspielten sich in der Folge auch die Gäste gute Chancen, doch EVR-Goalie Peter Holmgren war auf dem Posten. Der nächste Regensburger Treffer sorgte dann bei den Eisbärenfans für Begeisterung. So schnappte sich Tomas Schwamberger die Scheibe und düpierte die Weidener Hintermannschaft. Zuletzt verlud er auch noch Torwartroutinier Jaroslav Hübl zum 2:0 (15.).

Im zweiten Abschnitt dauerte es genau 16 Sekunden, ehe die Regensburger erneut zuschlugen. Andrew Schembri bediente Nikola Gajovsky mustergültig und der hatte keine Probleme, zum 3:0 einzuschieben. Nur eine Minute später waren dann die Gäste erfolgreich. Einen neuerlichen Fehler des am heutigen Abend unsicher agierenden Eisbären-Verteidigers  Jakob Weber nutzte Dennis Thielsch zum 1:3 aus Weidener Sicht (22.). Die Partie nahm weiter Fahrt auf und immer wieder kam es zu unnötigen Fouls auf beiden Seiten. Die Schiedsrichter ließen die Teams agieren und machten dabei häufig keine glückliche Figur. Warum die Gäste an der Tabellenspitze stehen, bekamen die Eisbären in der 33. Minute zu spüren. Da nämlich markierte Dennis Palka den zweiten Weidener Treffer. Die Blue Devils witterten nun Morgenluft und so hatten die Regensburger Glück, dass sie sich mit der knappen Führung in die letzte Drittelpause retten konnten.

Im Schlussabschnitt waren die Eisbären dann völlig von der Rolle und es spielten nur noch die Gäste. Die logische Konsequenz war der Ausgleichstreffer zum 3:3 durch Nick Latta (49.). Eben jener Nick Latta legte gleich nochmal nach, als er Tomas Schwamberger die Scheibe abnahm und zum 4:3 für die Blue Devils vollendete (52.). Es kam sogar noch besser für die Gäste. Wieder einmal hinterließ die Regensburger Hintermannschaft keinen guten Eindruck und die cleveren Blue Devils konnten nach schönem Kombinationsspiel zum 5:3 vollenden. Erneut war es Dennis Palka, der Peter Holmgren bezwang (56.). In den Schlusssekunden sorgte dann Adam Schusser mit seinem Empty Net Goal für klare Verhältnisse.

Rosenheim kehrt nach über drei Wochen zurück
Starbulls-„Restart“ am Freitagabend gegen Lindau

​Nach über drei Wochen Zwangspause kehren die Starbulls Rosenheim mit einem Heimauftritt in den Spielbetrieb der Oberliga Süd zurück. „Restart-Gegner“ sind am Freita...

ECDC erwartet Peiting
Memminger Indians sind zurück

​Am Freitagabend absolvieren die Memminger Indians die erste Partie nach ihrer kurzen Corona-Auszeit. Zu Gast am Hühnerberg ist dann der EC Peiting (20 Uhr). Am Sonn...

Knapp drei Wochen Pause
Restart, Versuch 3: Deggendorfer SC gastiert in Weiden

​Nachdem die beiden Duelle gegen die Höchstadt Alligators und die Memmingen Indians coronabedingt ins Wasser fielen, steht für den Deggendorfer SC am Freitag auswärt...

Engagierter Youngster
Brett Schäfer wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Die Starbulls Rosenheim legen nach der Coronapause nochmal nach und verpflichten den 23-jährigen Deutsch-Kanadier Brett Schäfer von der Wilfried-Laurier-Universität...

Reaktion auf Verletzungen
Passau Black Hawks verpflichten Kanadier Zack Dybowski

​Die Passau Black Hawks haben auf dem Transfermarkt zugeschlagen und auf die Verletzungen von Kontingentspieler Jeff Smith sowie Verteidiger Manuel Malzer reagiert. ...

US-Stürmer gegen Weiden im Kader
Lindau Islanders verpflichten Nolan Redler als zusätzlichen Kontingentspieler

​Die EV Lindau Islanders verpflichten einen weiteren Kontingentspieler, um für den kräftezehrenden Saisonendspurt mit vielen Nachholspielen gewappnet zu sein. Der se...

Memminger Schlappe
Landsberger Wiederauferstehung beschert Überraschungssieg

​Das kommt davon, wenn man 4:1 auswärts führt und im Kopf das Spiel bereits gewonnen hat. Mit 4:1 führte der Tabellendritte, der ECDC Memmingen, bereits bei den HC L...

Längerfristiges Engagement beim Heimatverein
Deggendorfer SC bindet Verteidiger Kevin Lengle

​Der Deggendorfer SC kann die nächste Personalie für die kommende Saison vermelden. Mit Verteidiger Kevin Lengle bindet sich ein Deggendorfer Eigengewächs gleich zwe...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
SC Riessersee Riessersee
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 30.01.2022
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg