Eisbären Regensburg verlieren gegen Deggendorf mit 3:5In zwei Dritteln auf Augenhöhe

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits in der sechsten Minute war es Thomas Greilinger, der die komplette Regensburger Hintermannschaft alt aussehen ließ und unbedrängt zum 1:0 einschob. Die Eisbären steckten aber nicht auf und Kapitän Peter Flache lenkte ein Zuspiel von Nikola Gajovsky zum Ausgleich ab (16.).

In den zweiten Abschnitt starteten die Eisbären besser und so bekamen die Zuschauer in der 24. Minute beinahe eine Kopie des ersten Regensburger Treffers zu sehen. Erneut war es Peter Flache, der jubeln durfte. Trotz der Führung gaben die Regensburger das Heft mehr und mehr aus der Hand. Plötzlich spielten nur noch die Gäste und ein Akteur dreht das Spiel mit drei Treffern. Andreas Gawlik brachten die Niederbayern mit einem lupenreinen Hattrick auf die Siegerstraße (26., 32., 36.).

Im letzten Drittel konnten die Hausherren dann weder spielerisch noch läuferisch mit den Gästen mithalten. Es spielten nur noch die Deggendorfer und die Eisbären hatten Glück, dass trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen lediglich Kyle Osterberg erfolgreich war (46.). Die Regensburger wirkten platt und ließen sich immer wieder von den Gästen im eigenen Verteidigungsdrittel einschnüren. 22 Sekunden vor Ende der Partie konnte Richard Divis noch Ergebniskosmetik betreiben, doch die drei Punkte blieben hochverdient bei den Gästen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2