Eisbären Regensburg starten erfolgreich ins Play-off-Halbfinale5:4-Erfolg gegen Höchstadt Alligators

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Duell der Halbfinalserie gegen die Höchstadt Alligators überzeugten die Regensburger Eisbären zunächst auf ganzer Linie. So übten sie enormen Druck auf das von Benjamin Dirksen gehütete Gehäuse aus und gingen schnell in Führung. Erik Keresztury überwand Dirksen aus kurzer Distanz (6.). Die Eisbären drückten weiter aufs Tempo und das 2:0 lag in der Luft. In der 12. Minute war es dann wirklich so weit. Constantin Ontl nutzte einen Abpraller von Dirksen zum zweiten Regensburger Treffer. Die Eisbären waren bis zu diesem Zeitpunkt drückend überlegen und EVR-Goalie Peter Holmgren noch nicht gefordert. Das änderte sich, als die Höchstadter erstmals in Überzahl agieren durften und sich gute Chancen erarbeiteten. Holmgren war jedoch auf dem Posten. Auch in der Folgezeit waren die Gäste präsentiert, ein Torerfolg sollte ihnen im ersten Abschnitt allerdings nicht gelingen.

Auch in den zweiten Abschnitt starteten die Eisbären gut und waren die klar bessere Mannschaft. Als Peter Flache trocken abzog und das 3:0 erzielte (24.)., schien eine kleine Vorentscheidung in der Partie gefallen zu sein. In der Folge nahmen die Regensburger dann aber ein wenig Tempo aus dem Spiel, was vermutlich auch an den schwindenden Kräften lag. Die Gäste nutzten diese Schwächephase gnadenlos aus und verkürzten durch die Treffer von Michail Guft-Sokolov (30.) und Jiri Mikesz (34.) auf 2:3. Wieder einmal war vor dem letzten Drittel höchste Spannung angesagt.

Diese Spannung sollten die Zuschauer vor den Bildschirmen auch geboten bekommen. Zwar erzielten die Eisbären nach einem schönen Konter durch Constantin Ontl das 4:2 (48.), doch postwendend kamen die Gäste zurück ins Spiel. Anton Seewald traf in selbiger Spielminute zum 3:4 aus Höchstadter Sicht. Die Gäste waren jetzt am Drücker und der Ausgleich lag in der Luft. Doch erneut waren es die Regensburger, die den nächsten Treffer erzielten. Nikola Gajovsky machte in Überzahl den Sieg der Eisbären perfekt, als er zum 5:3 traf (56.). In der letzten Sekunde verkürzten die Gäste trotzdem noch einmal. Milan Kostourek markierte mit der Schlusssirene den vierten Höchstadter Treffer.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde