Eisbären Regensburg starten erfolgreich ins Play-off-Halbfinale5:4-Erfolg gegen Höchstadt Alligators

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Duell der Halbfinalserie gegen die Höchstadt Alligators überzeugten die Regensburger Eisbären zunächst auf ganzer Linie. So übten sie enormen Druck auf das von Benjamin Dirksen gehütete Gehäuse aus und gingen schnell in Führung. Erik Keresztury überwand Dirksen aus kurzer Distanz (6.). Die Eisbären drückten weiter aufs Tempo und das 2:0 lag in der Luft. In der 12. Minute war es dann wirklich so weit. Constantin Ontl nutzte einen Abpraller von Dirksen zum zweiten Regensburger Treffer. Die Eisbären waren bis zu diesem Zeitpunkt drückend überlegen und EVR-Goalie Peter Holmgren noch nicht gefordert. Das änderte sich, als die Höchstadter erstmals in Überzahl agieren durften und sich gute Chancen erarbeiteten. Holmgren war jedoch auf dem Posten. Auch in der Folgezeit waren die Gäste präsentiert, ein Torerfolg sollte ihnen im ersten Abschnitt allerdings nicht gelingen.

Auch in den zweiten Abschnitt starteten die Eisbären gut und waren die klar bessere Mannschaft. Als Peter Flache trocken abzog und das 3:0 erzielte (24.)., schien eine kleine Vorentscheidung in der Partie gefallen zu sein. In der Folge nahmen die Regensburger dann aber ein wenig Tempo aus dem Spiel, was vermutlich auch an den schwindenden Kräften lag. Die Gäste nutzten diese Schwächephase gnadenlos aus und verkürzten durch die Treffer von Michail Guft-Sokolov (30.) und Jiri Mikesz (34.) auf 2:3. Wieder einmal war vor dem letzten Drittel höchste Spannung angesagt.

Diese Spannung sollten die Zuschauer vor den Bildschirmen auch geboten bekommen. Zwar erzielten die Eisbären nach einem schönen Konter durch Constantin Ontl das 4:2 (48.), doch postwendend kamen die Gäste zurück ins Spiel. Anton Seewald traf in selbiger Spielminute zum 3:4 aus Höchstadter Sicht. Die Gäste waren jetzt am Drücker und der Ausgleich lag in der Luft. Doch erneut waren es die Regensburger, die den nächsten Treffer erzielten. Nikola Gajovsky machte in Überzahl den Sieg der Eisbären perfekt, als er zum 5:3 traf (56.). In der letzten Sekunde verkürzten die Gäste trotzdem noch einmal. Milan Kostourek markierte mit der Schlusssirene den vierten Höchstadter Treffer.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb