Eisbären Regensburg schicken Rosenheim zweistellig nach Hause10:2-Sieg gegen die Starbulls

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Regensburger sorgten schnell für klare Verhältnisse und spielten die Gäste regelrecht an die Wand. Diesmal wurden die zahlreichen Torchancen konsequent genutzt und durch die Treffer von Nikola Gajovsky (4.), Erik Keresztury (9.), Constantin Ontl und Benedikt Böhm (je 12.) verabschiedeten sich die Regensburger mit einem komfortablen 4:0-Vorsprung in die erste Drittelpause. Nach dem vierten Treffer war bereits der Arbeitstag von Starbulls-Goalie Lukas Steinhauer gelaufen. Er wurde durch Luca Endres ersetzt.

Geholfen hat der Torhüterwechsel den Gästen allerdings auch im Mittelabschnitt nicht, denn die Eisbären machten dort weiter, wo sie im ersten Drittel aufgehört haben. Zwar konnte Manuel Neumann in der 23. Minute das 5:0 durch Matteo Stöhr (23.) noch wettmachen, doch Peter Flache (29.) und erneut Matteo Stöhr (31.) schraubten das Ergebnis auf 7:1 in die Höhe.

In den Schlussabschnitt starten die Eisbären erneut hochkonzentriert und mit unglaublichem Tempo. Constantin Ontl (42.) und Richard Divis (44.) ließen die Regensburger Fans mit ihren Treffern bereits auf ein zweistelliges Ergebnis hoffen. Zwar gelang Matthias Bergmann in der 51. Minute noch ein weiteres Ehrentor für die völlig überforderten Gäste, doch der starke Constantin Ontl machte mit dem zehnten Regensburger Treffer nicht nur seinen Hattrick perfekt (53.), sondern bereinigte damit auch die Schmach aus dem Vorjahr. Da waren es nämlich die Rosenheimer selbst, die gegen die Eisbären zweistellig erfolgreich waren.

Dezimierter EHC Waldkraiburg verliert
Schlagabtausch mit besserem Ende für den EC Bad Kissingen

​Mit 4:6 (2:2, 2:2, 0:2) musste sich der EHC Waldkraiburg am Freitagabend in Bad Kissingen geschlagen geben....

4:5 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim verlieren knapp gegen den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben den fünften Sieg in Folge nur um Haaresbreite verpasst: Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Manuel Kofler gegen den aktuellen ...

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Klare Sache für den Tabellenzweiten
Eisbären Regensburg lassen Alligators bei 8:1-Erfolg keine Chance

​Mit den Höchstadt Alligators war ein gewohnt unangenehmer Gegner in der Donau-Arena zu Gast und tatsächlich konnten die Gäste das Spiel durch ihre konsequente Abweh...

Der Kapitän bleibt an Bord
Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber Wölfe

​Nach elf Jahren Eishockey-Oberhaus und 551 DEL-Spielen zog Florian Ondruschka ihn vor drei Jahren in seine Heimatstadt zurück. Für die Selber Wölfe absolvierte er s...

Jan Benda für zwei weitere Jahre im ECDC-Nachwuchs
Punkte im Visier: Memminger Indians zum Derby am Bodensee

​Am Freitagabend steigt in der Meisterrunde der Oberliga Süd das letzte Allgäu-Bodensee-Derby der laufenden Spielzeit. Die Memminger Indians wollen beim EV Lindau we...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!