Eisbären Regensburg kommen zu Zittersieg gegen HöchstädtDrei Divis-Tore sichern 6:5-Erfolg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Vitalij Aab steht nicht nur ein absoluter Routinier in den Sturmreihen der Gäste, an der Bande ist mit Martin Ekrt auch ein ehemaliger Regensburger Akteur zu finden. Geholfen hat es den Höchstädtern jedoch nicht, denn die Eisbären behielten am Ende mit 6:5 die Oberhand. Gut 1700 Zuschauer fanden den Weg in die Donau Arena und sahen zunächst ein hochkonzentriertes EVR-Team.

Bereits nach 26 Sekunden schloss Leopold Tausch einen Angriff über Richard Divis und Nikola Gajovsky erfolgreich ab, doch nur 40 Sekunden später schlugen die Gäste in Form von Martin Vojcak zurück. Danach spielten nur noch die Gastgeber und die beiden Überzahltreffer durch Richard Divis (16.) und Benedikt Böhm (19.) bescherten den Eisbären eine komfortable 3:1-Führung.

Auch im zweiten Abschnitt waren die Regensburger tonangebend und als sie in der 38. Minute in doppelter Überzahl agieren durften, war es Richard Divis, der mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend für die vermeintliche Vorentscheidung sorgte.

Diese Rechnung hatten die Regensburger jedoch ohne die Höchstädter gemacht, denn erneut war es Martin Vojcak, der im letzten Abschnitt auf 2:4 verkürzte (45.). Lars Schiller stellte mit dem fünften Regensburger Treffer zwar den alten Abstand wieder her (50.), doch plötzlich wirkten die Regensburger verunsichert. Richard Stütz und Vitalij Aab (52.) sorgten mit einem Doppelschlag erneut für Spannung. Kurz vor dem Ende war es wiederum Richard Divis, der nach feiner Einzelleistung das 6:4 markierte (58.). Vitalij Aab könnte für die Höchstädter noch einmal verkürzen und beinahe wäre in der Schlussminute tatsächlich der Ausgleich gefallen. Mit viel Glück brachten die Eisbären die knappe Führung über die Zeit und können am Sonntag in Waldkraiburg das nächste 6-Punkte-Wochenende perfekt machen.



Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde