Eisbären Regensburg gehen in Finalserie mit 2:1 in Führung2:1 in Memmingen – Freitag Matchpuck für Eisbären

Die Eisbären Regensburg (weiße Trikots) setzten sich in Memmingen durch.  (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Die Eisbären Regensburg (weiße Trikots) setzten sich in Memmingen durch. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

ECDC Memmingen Indians – Eisbären Regensburg 1:2 (1:1, 0:0, 0:0, 0:1) n.V.

Das war ein Finale, wie es im Play-off-Buch steht. Mit 2:1 gewannen die Regensburger Gäste die Partie durchaus verdient, weil sie nicht nur gleichwertig waren, sondern nach der Schussstatistik, die leider in der Verlängerung nicht korrekt von Memminger Seite dargestellt wurde, zumindest nach 60 Minuten mit 42:35 die etwas Besseren waren. Auch die erstmalige Führung ging an die Eisbären. Lukas Heger bediente in der zehnten Spielminute Nikola Gajovsky, und dieser überwand Memmingens Keeper Marco Eisenhut zum 1:0 aus Regensburger Sicht. An diesem Tor baute sich Indians-Keeper Eisenhut auf und in der Folge war er bei den gefährlichen Regensburger Angriffen Endstation. Auf der anderen Seite war ein Durchkommen ebenfalls kaum möglich. Lediglich einmal, nur sieben Minuten nach dem Rückstand, schaffte dies Donat Peter, der eine Vorlage von Hafenrichter verwerten konnte. Auch danach zeigte sich die Gästeabwehr immer auf der Höhe und Torhüter Patrick Berger war auch hier die letzte Instanz bei den Indians-Angriffen. Auf dieser ausgeglichenen Welle ging es weiter bis zur Schlusssirene nach sechzig Minuten und es musste die Verlängerung entscheiden. Ein erster Höhepunkt in dieser Phase die 67. Minute, als Memmingens Lion Stange und Regensburgs Tomas Gulda aneinandergerieten und als erste überhaupt in dieser Begegnung auf die Strafbank mussten. Zwar überstanden beide Mannschaften diese zwei Minuten, aber nur 102 Sekunden später war die Partie endgültig entschieden. Christoph Schmidt bediente Torjäger Andrew Schembri, und der 39-jährige Deutsch-Kanadier traf in seinem 510. Oberligaspiel zum entscheidenden 2:1 für seine Eisbären. Damit haben die Regensburger am kommenden Freitag den ersten Matchpuck, und das noch vor eigenem Publikum.

Tore: 0:1 (09:36) Nikola Gajovsky (Heger), 1:1 (16:38) Donat Peter (Hafenrichter, Pohl),1:2 (69:46) Andrew Schembri (Schmidt)


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
33-jähriger Verteidiger kommt aus Augsburg
Tim Schüle kehrt zu den Bietigheim Steelers zurück

Nach einem Jahr bei den Augsburger Panthern in der DEL kehrt Verteidiger Tim Schüle ein zweites Mal zurück zu den Steelers....

Junger Verteidiger mit drei Jahren Oberliga-Erfahrung
Michael Gottwald stößt zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee können einen weiteren Neuzugang präsentieren. ...

Zu wichtigem Leistungsträger entwickelt
Heilbronner Falken binden Vincent Jiranek

Die Heilbronner Falken und Vincent Jiranek gehen gemeinsam in die nächste Oberliga-Saison. Der Kontrakt des jungen Stürmers wurde um ein weiteres Jahr verlängert....

Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Paul Reiner kommt aus Bad Nauheim
Junger Verteidiger schließt sich den Bayreuth Tigers an

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat sich mit dem Verteidiger Paul Reiner verstärkt. Mit 22 Jahren kann er bereits auf knapp 100 Einsätze in der DEL2 sowie übe...

Indians gelingt Transferhammer
Tyler Spurgeon kommt nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat mit dem Kanadier Tyler Spurgeon einen Top-Spieler für sich gewinnen können. Der 38-Jährige kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, dort l...

Achte Saison bei den Buam
Philipp Schlager stürmt weiter für die Tölzer Löwen

​37 Jahre jung und mittlerweile die achte Saison bei den Tölzer Löwen. Die Rede ist von Philipp Schlager, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde....

Oberliga Süd Hauptrunde