Eisbären Regensburg feiern hart erkämpften 5:4-Overtime-Sieg Topspiel gegen Selber Wölfe

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Anfang an entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, wobei die Gäste aufgrund zahlreicher Strafzeiten gegen die Eisbären zunächst einen optisch besseren Eindruck hinterließen. Genützt hat es ihnen jedoch in den ersten 20 Minuten nichts, denn das einzige Tor im ersten Abschnitt erzielten die Eisbären. Tomas Schwamberger vollendete in der vierten Minute zum 1:0.

Auch in den Mittelabschnitt starteten die Hausherren mit einem Mann weniger, sollten diese Unterzahlsituation aber schadlos überstehen. Kurz nachdem Fabian Herrmann auf die Eisfläche zurückkehrte, gelang den Wölfen dann aber doch der Ausgleich. Lanny Gare erzielte das 1:1 per Schlenzer von der blauen Linie (22.) In der Folgezeit trafen die Unparteiischen dann nicht immer die richtigen Entscheidungen und häufig waren die Eisbären die Leidtragenden. Dennoch ließen sich die Mannen von Max Kaltenhauser nicht beirren und blieben ihrer Linie treu. Nachdem die Regensburger weitere Unterzahlsituationen überstanden, war es Peter Flache, der im Powerplay der Eisbären zum 2:1 traf (29.). Jetzt zeigten die Gäste Nerven und die Oberpfälzer nahmen das Heft in die Hand. Zuerst griff Goalie Michel Weidekamp bei Leon Zitzers Treffer zum 3:1 daneben (35.) und dann musste Weidekamp auch noch einen eher harmlosen Schlenzer von Jakob Weber passieren lassen (36.). Die Wölfe waren bedient und sehnten die Pausensirene herbei.

Kurz nach Beginn des Schlussdrittels war es dann EVR-Torwart Peter Holmgren, der einen haltbaren Schuss von Robert Hechtl durch die Schoner gleiten ließ (41.). Die Gäste witterten jetzt noch einmal ihre Chance und waren jetzt das bessere Team. Die Tore durch Herbert Geisberger (52.). und Robert Hechtl (56.) die logische Konsequenz.

Es ging in die Verlängerung und hier hatten die Eisbären das bessere Ende für sich. Jakob Weber brachte den Puck im Gehäuse der Selber unter und sicherte den Regensburgern damit den Zusatzpunkt.

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

Oberliga Süd Playoffs