Ein torloses Tölzer WochenendeTestspiele gegen Rosenheim und Landshut

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Freitagsspiel bei den Starbulls Rosenheim zeigte sich das Team von Axel Kammerer hochmotiviert und spielfreudig. Im ersten Drittel waren sie sogar teilweise das bessere Team. Sie erspielten sich Großchancen, doch der Puck wollte einfach nicht über die Linie. Mit zunehmender Spieldauer kristallisierte sich dann allerdings immer deutlicher die individuelle Klasse des DEL2-Vereins heraus. Der doppelte Tyler McNeely, Tyler Scofield, Simon Heidenreich und Manuel Edfelder – per Penalty – trafen zum 5:0-Endstand. Ein Spielergebnis, das – so waren sich beide Fanlager einig – etwas zu hoch ausgefallen war. Die Löwen zeigten eine ansprechende Leistung, nur gegen Ende der Partie ging ihnen etwas die Luft aus.

Am Sonntag kam mit dem EV Landshut ein Ligakonkurrent in die Hacker-Pschorr Arena. Nach der knappen Niederlage im Hinspiel wollten die Isarwinkler die Revanche. Sie schnürten den EVL in den ersten 20 Minuten geradezu ein im eigenen Drittel und kombinierten gefällig. Vor allem die erste Sturmreihe bereitete den Landshuter Verteidigern immer wieder Kopfschmerzen. Allein Jordan Baker hätte mit seinen beiden Chancen auf 2:0 stellen können. Allerdings fehlte bei jedem Löwen-Spieler die nötige Präzision im Abschluss, um Patrick Berger, respektive Max Englbrecht, zu überwinden. In den verbleibenden 40 Minuten kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams kamen zu guten Chancen, doch sowohl das EVL-Torhütergespann, als auch Markus Janka hatten immer die passende Antwort parat. So dauerte es bis zur 48. Spielminute, bis Max Forster sich per platziertem Handgelenksschuss auf dem Spielberichtsbogen eintrug. Trotz der nun wieder stärker werdenden Offensivbemühungen der Löwen blieb es bei der 0:1-Niederlage.

Die Tölzer Löwen bleiben also ohne Sieg in der Vorbereitung. Trotz allem ist der Spielwitz in der Mannschaft bereits zu erkennen – was bislang fehlt ist die erfolgreiche Verwertung der vielen Chancen. Eine Möglichkeit, dies zu verbessern, haben die „Buam“ bereits am kommenden Wochenende. Dann sind die Starbulls Rosenheim (Freitag, 19.30 Uhr) und die Sterzing Broncos (Sonntag, 18 Uhr) zu Gast in der Hacker-Pschorr-Arena.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Vertrag bis Ende des Jahres
HC Landsberg verpflichtet Verteidiger Lukas Popela

​Die Riverkings reagieren auf die Verletzungen von Dennis Neal und Riley Stadel und verpflichten Verteidiger Lukas Popela vorerst bis zum 31. Dezember 2022. Der 34-j...

„Eindeutige Angelegenheit“
Deggendorfer SC verlängert Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Zu später Stunde konnte der Deggendorfer SC am Freitagabend nach seinem Heimsieg gegen die Lindau Islanders die nächste wichtige Personalie für die kommende Spielze...

Interimstrainer wird Cheftrainer
Huhn bleibt Chef am Hühnerberg - ECDC Memmingen trifft Trainerentscheidung

​Der ECDC Memmingen wird auch im weiteren Saisonverlauf mit Daniel Huhn als Cheftrainer an den Start gehen. Nach mehreren Gesprächen und Analysen unter der Woche wur...

Neuzugang aus Halle
Sören Sturm schließt sich den Tölzer Löwen an

​Die Tölzer Löwen haben Sören Sturm verpflichtet. Der 32-jährige Verteidiger schließt sich den Isarwinklern an. Sturm verfügt mit mehr als 700 DEL/DEL2-Spielen über ...

Verfolgertrio von Rosenheim punktet voll
Blue Devils Weiden kassieren erste Saisonniederlage

​15 Spiele mussten ins Land gehen, bis der Tabellenführer der Oberliga Süd, die Blue Devils Weiden, die erste Niederlage kassierte. Ausgerechnet im halben Lokalderby...

Rosenheim unterliegt Memmingen – Deggendorf überrennt Landsberg
Dank Memmingen erhöht Weiden seinen Vorsprung

​Am Freitagabend ließen es die Scorer in der Oberliga Süd so richtig krachen. Gleich 49 Tore konnten gezählt werden und die Ergebnisse hatten es in sich....

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 27.11.2022
EV Füssen Füssen
- : -
EHC Klostersee Klostersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Dienstag 29.11.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 02.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf