Eigengewächs Lukas Jentsch bleibt beim EVFEV Füssen

Eigengewächs Lukas Jentsch bleibt beim EVFEigengewächs Lukas Jentsch bleibt beim EVF
Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit kann der Verteidiger mit der Nummer 28 bereits auf die Erfahrung aus 135 Pflichtspielen im Seniorenbereich zurück greifen, wo ihm bislang fünf Treffer und 18 Vorlagen gelungen sind.

Lukas Jentsch, gebürtig in Füssen, durchlief sämtliche Nachwuchsteams des Vereins, und krönte dort seine starken Leistungen mit dem Gewinn der deutschen Jugendmeisterschaft im Jahr 2010. In der DNL fungierte er als Kapitän der Young Leopards, ehe er dann fest in den Kader der ersten Mannschaft aufgenommen wurde, und sich zum Stammspieler entwickeln konnte. Vor allem im eigenen Drittel setzte der kampfstarke Abwehrspieler viele Glanzpunkte, was natürlich auch anderen Vereinen nicht verborgen blieb. Doch Lukas ist realistisch geblieben: „Es gab Gespräche mit anderen Oberligateams, aber wegen 200 Euro hin oder her wechsle ich nicht den Verein. Und Füssen passt für mich momentan einfach am besten. Ich mache ein Fernstudium, und werde nächste Saison auch noch als Trainer im Nachwuchsbereich aktiv werden, was bestimmt Spaß machen wird.“

Die Fans des EV Füssen können sich damit weiterhin auf kompromisslose Zweikämpfe des 1,78 Meter großen und 83 Kilogramm schweren Abwehrspielers freuen, der auch lobende Worte für die sportliche Leitung findet: „Marcus Bleicher und Wolfgang Koziol waren mit Sicherheit auch ein Grund für meinen Verbleib, mit denen komme ich super zurecht. Katsche war ja auch im Nachwuchs schon mein Trainer.“

Als Ziel für die kommende Spielzeit hat sich Lukas Jentsch einfach vorgenommen, mit dem Team „eine gute Saison“ zu spielen, wobei es für ihn durchaus auch „mal wieder die zweite Play-off-Runde“ sein dürfte. Gedanken hat er sich auch bereits zu den neuen Regeln gemacht, welche größere Angriffsdrittel sowie das in Nordamerika mit Erfolg erprobte „Hybrid Icing“ vorsehen. „Ich bin bereits auf dem Eis und denke, dass es mit den größeren Dritteln da einige taktische Veränderungen geben wird. Für die Verteidiger wird es auf jeden Fall laufintensiver.“

Doch gerade auch wegen den neuen Regeln ist man sich beim EV Füssen sicher, dass Lukas Jentsch in seiner Entwicklung wieder einen weiteren Schritt nach vorne machen kann. Als intelligenter und laufstarker Akteur dürfte ihm die Umstellung nicht schwer fallen, und könnte so seinem Spiel sogar noch entgegen kommen. Auf jeden Fall ist er als feste Stütze in der Defensive eingeplant, wo er mindestens wieder seine bekannten Stärken einbringen soll.

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb