EHV 09 startet gegen Landshut und SonthofenAbenteuer Oberliga Süd

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am kommenden Wochenende ist es nun endlich soweit. Nach vier Wochen intensivem Training und insgesamt sechs Testspielen beginnt für den EHV Schönheide 09 am Freitag, 25. September, um 19.30 Uhr mit dem Gastspiel beim EV Landshut das mit Spannung erwartete „Abenteuer Oberliga Süd“. Am Sonntag, 27. September, um 18 Uhr folgt dann die Oberliga-Süd-Premiere im Schönheider Wolfsbau. Vor hoffentlich vollen Rängen dürfen die Wölfe und ihre Anhänger den ERC Sonthofen aus dem Oberallgäu zum ersten Hauptrundenheimspiel im schönen Erzgebirge begrüßen.

Wahrscheinlich haben es die Gestalter des Spielplans mit den Wölfen gut gemeint, denn eigentlich, wenn man zumindest nach dem Namen und der Tradition des EV Landshut geht, kann man sich als Liganeuling oder Eishockeyfan kaum einen besseren Gegner zum Auftakt  wünschen. Wenn es nicht ausgerechnet auch der große Topfavorit auf den Titel in der Oberliga Süd wäre. Beide Mannschaften trennten letzte Saison noch Welten, spielten die Niederbayern doch in der DEL2, während die Wölfe in der Ministaffel der Oberliga Ost antraten. Zumindest was die Ligenzugehörigkeit in dieser Spielzeit angeht, begegnet man sich nun auf einer Stufe, doch das dürfte auch schon die einzige Gemeinsamkeit gewesen sein. Die Mannschaft von EVL-Interimscoach Ewald Steiger, welcher seit kurzem durch den sportlichen Leiter Bernie Englbrecht unterstützt wird, hat sich ein klares Ziel gesetzt, der Wiederaufstieg in die DEL2 soll gelingen. Auch wenn aufgrund des Zwangsabstiegs 14 Spieler den Verein verlassen haben, hat man für das große Ziel nichts dem Zufall überlassen und insgesamt 13 Spieler aus dem letztjährigen Team auch für die Oberliga verpflichtet. Allein, dass Spieler wie Patrick Jarrett, Peter Abstreiter, Kyle Doyle oder Cody Thornton gehalten werden konnten, spricht dafür, dass die Haushaltskasse bei den Niederbayern scheinbar noch immer gut gefüllt ist. Auch bei den Neuzugängen macht man in Landshut keine Experimente und so wurden mit Torhüter Kai Kristian (Kassel Huskies) und den Stürmern Markus Eberhardt (SC Riessersee) und Maximilian Hofbauer (Starbulls Rosenheim) ausschließlich Spieler aus der DEL2 verpflichtet. Keine Frage also, dass die Trauben für den EHV 09 im Landshuter Stadion am Gutenbergweg am Freitag sehr hoch hängen werden. Dennoch fahren die Wölfe mit einer gewissen Vorfreude zum ersten Auswärtsspiel in der Oberliga Süd, denn es ist auch die Partie klarer Topfavorit gegen krasser Außenseiter, in welcher die Wölfe nichts zu verlieren haben und befreit aufspielen können.

Beim ersten Heimauftritt am Sonntag gegen die Sonthofen Bulls im Schönheider Wolfsbau wird die Erwartungshaltung dann schon eine etwas andere sein, möchte man das erste Heimspiel der neuen Oberligasaison natürlich möglichst positiv gestalten, auch wenn die Schwaben für den EHV 09 ein völlig unbeschriebenes Blatt und daher schwer einzuschätzen sind. Der ERC Sonthofen wird von Dave Rich gecoacht und hat den Mannschaftkader im Sommer ziemlich auf links gedreht. 14 Spieler haben den Verein verlassen, 12 Neuzugänge wurden verpflichtet, welche hin und wieder auch noch durch neun Förderlizenzspieler vom ESV Kaufbeuren unterstützt werden. Bekanntester Neuzugang aus Schönheider Sicht ist Verteidiger Daniel Rau, welcher von den Icefighters Leipzig nach Bayern gewechselt ist. Während Daniel Rau in der Defensive für Ruhe sorgen soll, haben die Bulls mit Jordan Baker (Memmingen) und Craig Voakes (Blue Devils Weiden) ein neues kanadisches Sturmduo verpflichtet. Spieler wie Michael Grimm, George Kink, Max Lukes, Ron Newhook oder Anton Pertl wissen aber auch, wo das gegnerische Tor steht.

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...