EHC zementiert Rang 2 - Play-offs gegen FüssenEHC Freiburg

EHC zementiert Rang 2 - Play-offs gegen FüssenEHC zementiert Rang 2 - Play-offs gegen Füssen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Termine:
Mittwoch, 26. Februar: EHC Freiburg – Füssen Leopards
Freitag, 28. Februar: Füssen Leopards – EHC Freiburg
Sonntag, 2. März: EHC Freiburg – Füssen Leopards
Dienstag, 4. März: Füssen Leopards – EHC Freiburg
Freitag, 7. März: EHC Freiburg – Füssen Leopards (wenn noch keine Entscheidung gefallen ist)
Sonntag, 9. März: Füssen Leopards – EHC Freiburg (wenn noch keine Entscheidung gefallen ist)
Dienstag, 11. März: EHC Freiburg – Füssen Leopards (wenn noch keine Entscheidung gefallen ist)

Der weitere Modus: Der Sieger dieser Paarung qualifiziert sich für das Play-off-Halbfinale, in dem dann drei Siege zum Weiterkommen notwendig sind (Best of Five). Die maximal fünf Partien finden zwischen dem 14. und 23. März statt. Die zwei Vereine der Oberliga Süd, die beide Play-off-Runden überstehen, messen sich im Anschluss daran in einer Aufstiegsrunde zur DEL2 mit den beiden besten Clubs der anderen Oberliga-Gruppen und zwei Vertretern der DEL2. In dieser Sechsergruppe finden jeweils Hin- und Rückspiele statt, so dass es zehn Spieltage geben wird. Durch die Vergrößerung der DEL2 qualifizieren sich die ersten vier Mannschaften der Aufstiegsrunde für die zweite Spielklasse.

Der Stand der Dinge: Für die aktuelle Stimmungslage beim EHC Freiburg ist das weitere Procedere völlig unerheblich. Freude und Erleichterung herrschen darüber, dass das Sulak-Team den überragenden und vor der Saison nicht für möglich gehaltenen zweiten Tabellenplatz aus eigener Kraft unter Dach und Fach gebracht hat: durch einen 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen bei den Mighty Dogs Schweinfurt. Die Unterfranken waren im dritten Drittel dreimal in Führung gegangen, dreimal erzielten die Aufhol-Spezialisten aus dem Breisgau den Ausgleich. Torschützen waren Patrick Vozar, Enrico Saccomani und erneut Vozar neun Sekunden (!) vor der Schlusssirene. Nach einer torlosen Verlängerung setzten sich die Freiburger im Penaltyschießen durch, in dem wieder Patrick Vozar sowie David Appel für die Gäste trafen. Leider musste Verteidiger Michael Frank im zweiten Drittel verletzt ausscheiden (Diagnose noch unklar). Zudem fehlten Anton Bauer, der für den Rest der Saison nicht mehr im EHC-Kader steht, der langzeitverletzte Andrei Salzer sowie Jakub Wiecki und Steven Billich, deren Rückkehr zum Play-offstart im Bereich des Möglichen ist.

Der Ausblick: Nun gilt alle Konzentration der Play-off-Serie gegen Füssen, in der kein klarer Favorit auszumachen ist. In der Tabelle stehen die Südbadener zwar deutlich vor den siebtplatzierten Allgäuern. In den vier Spielen der Punkterunde haben sich aber dreimal die vom Ex-Freiburger Marcus Bleicher trainierten Leopards durchgesetzt: Füssen siegte auf eigenem Eis mit 5:2 und 6:5 nach Verlängerung und entschied auch die erste Partie im Freiburger Eisstadion mit 6:2 für sich. Nur einmal konnte sich im bisherigen Saisonverlauf der EHC Freiburg einen Sieg bejubeln, nämlich am zweiten Weihnachtsfeiertag deutlich mit 7:1.

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...