EHC und AWO gegen KinderarmutEHC Freiburg

(Foto: Maik Frantsche)(Foto: Maik Frantsche)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Deshalb findet beim nächsten Heimspiel am Sonntag, 16. Dezember, der 1. Freiburger Teddy Bear Toss in der Franz-Siegel-Halle statt, zudem werden eigens angefertigte Trikots im Design der karitativen AWO-Aktion verlost.

Bei einem Teddy Bear Toss spenden Zuschauer Plüschtiere, indem sie sie aufs Eis werfen. Die Tradition kommt aus Nordamerika, wo oft mehr als 25.000 Stofftiere pro Toss zusammenkommen. Dabei dient der Teddy Bear Toss einem guten Zweck, denn die Arbeiterwohlfahrt Freiburg verteilt die Stofftiere an Kinder aus der AWO-Kita KiBBiZ in Freiburg-Landwasser, deren Familien häufig kein Geld für Plüschtiere oder andere Weihnachtsgeschenke haben.

Die Kita KiBBiZ in der Freiburger Wirthstraße ist gleichzeitig Empfänger der Spendengelder, die durch die Trikotverlosung zusammenkommen. Sie ist eine jener Einrichtungen, in denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO jeden Tag aufs Neue erfahren, dass es Kinderarmut auch in einer auf den ersten Blick so wohlhabenden Stadt wie Freiburg gibt. Die Kita ist eine multikulturelle Einrichtung für 58 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren ist und liegt inmitten einer Hochhaussiedlung in Freiburg-Landwasser, einem sogenannten sozialen Brennpunkt. Fast alle Kinder dort haben einen Migrationshintergrund, kommen zumeist aus dem Libanon, der Türkei und aus Osteuropa. Viele Familien leben von Arbeitslosengeld, sind Hartz-IV-Empfänger oder erhalten soziale Transferleistungen. Schwere soziale Probleme belasten die Kids, meist hapert es sogar an der Grundversorgung. Und so hilft die AWO zum Beispiel, indem sie den Kindern ein gesundes Frühstück anbietet, das für viele ihrer kleinen Gäste keine Selbstverständlichkeit ist. Die monatlichen Kosten für das Kita-Frühstück in Höhe von 10 Euro mögen gering erscheinen, doch viele Eltern aus der Wirthstraße können sich das nicht leisten.

Das Kita-Frühstück ist ein Beispiel, bei dem die Hilfe der Freiburger Eishockey-Familie ganz konkret zum Tragen kommt. Der EHC Freiburg hat ein Warmlauftrikot für den Kampf gegen Kinderarmut gestaltet, das seine Cracks ein einziges Mal tragen - nämlich vor dem Spiel gegen Erding. Im Rahmen der Partie werden Lose verkauft, mit denen man die Original-Trikots gewinnen kann (wer die Rückennummer eines EHC-Spielers zieht, gewinnt dessen Trikot). Ein Los kostet 5 Euro, der komplette Gewinn kommt dem karitativen Zweck zugute.

Eingebettet ist die Weihnachtsaktion in ein umfangreiches Rahmenprogramm. Um 17.30 Uhr demonstrieren die Bambinis, also die Klein- und Kleinstschüler des EHC Freiburg, ihr Können. Um 17.50 Uhr gibt es dann die einzige Gelegenheit, die Warmlauftrikots „in action“ zu sehen, wenn sich die EHC-Akteure für das um 18.30 Uhr beginnende Oberligaspiel gegen die Erding Gladiators aufwärmen. In der ersten Drittelpause gibt es die Einlage einer 13-Jährigen Eiskunstläuferin und nach der Partie wartet eine Überraschung auf die - hoffentlich spendierfreudigen - Besucher dieses ganz besonderen Eishockeyabends.

Weitere Infos zur AWO-Aktion gibt es im Internet auf  www.freiburg-hilft.de.

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Oberliga Süd Playoffs