EHC Klostersee von Erich-Kühnhackl-Stiftung ausgezeichnetGoldener Puck

Die Erich-Kühnhackl-Stiftung zeichnete den EHC Klostersee aus. Den Preis nahm Alexander Stolberg (3. von links) entgegen. Außerdem erhielten die Spieler Jakob Mayenschein (3. von rechts), Michael Böhm (2. von rechts) und Simon Schütz (rechts) ihre Preise.Die Erich-Kühnhackl-Stiftung zeichnete den EHC Klostersee aus. Den Preis nahm Alexander Stolberg (3. von links) entgegen. Außerdem erhielten die Spieler Jakob Mayenschein (3. von rechts), Michael Böhm (2. von rechts) und Simon Schütz (rechts) ihre Preise.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Moderator Marc Hindelang bat die Preisträger auf die Bühne, die von ihren „Paten“ einen Scheck in Höhe von 2000 Euro überreicht bekamen. So gratulierte der ehemalige Landshuter Verteidiger und Olympia-Dritter Klaus „Butzi“ Auhuber dem Bad Tölzer Michael „Mikey“ Böhm. Der Torhüter, Sohn von Ex-Nationalspieler Rick Boehm, ist unter anderem mit der Tölzer Schülermannschaft Deutscher Meister geworden. Die Landshuter Stürmer-Legende Alois Schloder durfte den besten Verteidiger ehren: Simon Schütz vom EV Regensburg. Er überreichte ihm neben dem Scheck auch noch ein persönliches Geschenk. Quasi ein Heimspiel hatte der beste Stürmer, Jakob Mayenschein vom EV Landshut. Er führte sein Team bei der Deutschen Schülermeisterschaft auf Rang drei. Ihm gratulierte herzlich Stefan Brandl, Geschäftsführer der Firma ebm-papst in Landshut.

Der Scheck in Höhe von 10.000 Euro für herausragende Nachwuchsarbeit ging heuer an den EHC Klostersee. Ein Verein, wie es Hindelang formulierte, „der trotz schwieriger Bedingungen seit vielen Jahren immer wieder Talente für die Nachwuchs-Nationalmannschaften hervorbringt“. In der abgelaufenen Saison holte der EHCK darüber hinaus mit den Junioren und der Jugend die Deutsche Vizemeisterschaft. Den Scheck nahm EHC-Präsident Alexander Stolberg entgegen, der seinen Nachwuchstrainer Jimmy Quinlan mitgebracht hatte, „ohne den unser Nachwuchs nicht diese Erfolge aufzuweisen hätte“. Er stellte heraus, wie viel wertvolle Nachwuchsarbeit gerade bei den kleinen Vereinen geleistet werde, wie zum Beispiel beim EHC Klostersee, „der wahrscheinlich finanziell gesünder ist, als alle Bundes- und Zweitligisten zusammen“. Seit zehn Jahren führe er ehrenamtlich den Verein und es sei nicht immer leicht, „aber solche Momente wie diese sind es wert“.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb