EHC kann im Wolfsbau diesmal nicht punktenEHC Bayreuth

EHC kann im Wolfsbau diesmal nicht punktenEHC kann im Wolfsbau diesmal nicht punkten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dieses Oberfrankenderby im gut gefüllten Wolfsbau lebte diesmal mehr von der Rivalität, als von hochklassigem Eishockeysport. Nach ausgeglichenem Beginn nutzte Mudryk die zweite gute Möglichkeit des VER zur Führung, als er kurz nach Ende einer Strafzeit im Slot vergessen wurde, und mutterseelenalleine mit der Rückhand einnetzen konnte. Die Bayreuther kamen dagegen in diesem Abschnitt nicht richtig in die Partie und nur zu wenig zwingenden Torchancen. Die Porzellanstädter machten die neutrale Zone zu und unterbanden damit den schnellen Aufbau der Tigers, was den Gästen dagegen öfters nicht so gut gelang.

Das änderte sich dann im Mittelabschnitt sofort. Nach nur wenigen Sekunden traf Bartosch bei einem schnellen Gegenzug zum Ausgleich und nur 70 Sekunden später staubte Sevo nach einem Abpraller nach Warda-Schuss bei 5 gegen 4 zum 2:1 ab und drehte die Partie damit völlig. In den Minuten danach schwamm die Heimabwehr bedenklich, doch ein weiterer Treffer gelang nicht. Die Wölfe konnten sich aber wieder befreien und starteten zur Gegenoffensive, auch weil die Gelb-Schwarzen nun wieder etwas zu passiv wurden. Eine fragwürdige Strafe gegen Potac nutzten die Hochfranken dann per Nachschuss von Piwowarczyk und als Mudryk erneut im Nachsetzten traf, war das Ergebnis nochmal komplett gedreht. Bei beiden Treffern gelang es der EHC-Abwehr nicht die Nachschüsse effektiv zu unterbinden, weil man „das Aufräumen“ im Slot wiederholt nur halbherzig ausführte.

Für die letzten 20 Minuten schien man in Wölfelager Sicherheit als oberste Parole ausgegeben zu haben. Das Augenmerk keine Räume anzubieten und Fehler zu vermeiden war mit der Führung im Rücken deutlich zu spüren. Die Tigers versuchten es, fanden aber auch kein rechtes Mittel und als Geisberger einen Abpraller von der Bande hinter dem Tor gegen die kurz orientierungslos wirkenden Bayreuther zum 4:2 über die Linie drückte, war diese Begegnung vorentschieden. Alles klar macht dann endgültig kurz später nochmal die Paradelinie. Klassisch ausgekontert gegen etwas zu offensive Bayreuther, sorgte Piwowarczyk für einen weiteren Treffer, den Neuzugang Kouba durch sein feines 5:3 zwar noch korrigierte, aber mehr gelang nicht.

Diese zwei Treffer waren die Hausherren an diesem Abend wohl einfach besser und verdienten sich mit einer energischeren und effektiveren Vorstellung diesen Heimsieg.

Tore: 1:0 (12.) Mudryk (Piwowarczyk, Schütt/4-4), 1:1 (21.) Bartosch (Kolozvary, Potac), 1:2 (22.) Sevo (Warda, Thielsch/5-4), 2:2 (28.) Piwowarczyk (Geisberger, Mudryk/5-4), 3:2 (32.) Mudryk (Schadewaldt, Geisberger), 4:2 (50.) Geisberger (Hendrikson, Mudryk), 5:2 (52.) Geisberger (Mudryk, Piwowarczyk), 5:3 (56.) Kouba (Sevo, Juhasz). Strafen: Selb 34, Bayreuth 18. Zuschauer: 3822.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...

Oberliga Süd Hauptrunde