ECP besiegt den TEV Miesbach erneutECP besiegt den TEV Miesbach erneut

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

’Wir erlauben uns zu viele einfach Fehler, müssen zu hart für eigene Chancen arbeiten und haben heute den ersten Abschnitt völlig verschlafen“, sagte TEV-Trainer Markus Wieland. ’Aber wir sind heilfroh, dass wir in der Oberliga Süd spielen und schließen unseren Lernprozess nach dem Aufstieg hoffentlich bald ab.“

Damit meinte er vor allem zwei Dinge: einerseits die riesigen Räume, die die Gäste den Peitingern eröffneten, und andererseits die vielen Strafen, die der ECP gut zu nutzen wusste. Fünf der sechs Treffer markierte der ECP in numerischer Überlegenheit, führte zudem die Vorentscheidung schon im ersten Drittel herbei: in den Minuten sechs, neun, 15 und 18 schlugen Martin Andrä, Dominic Krabbat und zweimal Brad Miller eiskalt zu. Athanasios Fissekis konnte Marc-Michael Henne einmal überwinden, der am Freitag erneut zwischen den Peitinger Pfosten stand. Sebastian Buchwieser: ’Ich wollte ihm nach dem Rosenheim-Spiel direkt wieder eine Chance geben, auch zuhause zu zeigen, dass er 60 Minuten gut und fehlerlos spielen kann und das hat er getan.“ Der Peitinger Coach erklärte weiter: ’Wir hätten vielleicht sogar noch ein oder zwei Treffer mehr machen können.“

Dann aber steigerte sich der Aufsteiger, fand und hielt seine Ordnung besser und konnte das zweite Drittel kämpferisch und ausgeglichen gestalten. In der 29. Minute traf erst Ty Morris, bevor Athanasios Fissekis seinen Doppelpack in der 34. Minute komplettierte.

Im letzten Abschnitt zog der ECP dann wieder etwas an, war deutlich überlegen und kreierte eine große Menge an Chancen. TEV-Goalie Timon Ewert, der bereits im ersten Drittel für Anian Geratsdorfer übernommen hatte, ließ sich dennoch nur noch einmal überwinden: Der EC Peiting zog sein Powerplay überlegt auf, Anton Saal und Simon Maier kombinierten sich wunderbar durch das Angriffsdrittel und am Ende drosch Fabian Dietz die Scheibe humorlos ins Netz (47.).

Insgesamt spielten Toni Saal und Co. gut und überlegt, einzig Milan Kostourek und Martin Andrä bauten leichten Frust auf, weil sie mehrfach hart an der Grenze zum Erlaubten angegangen wurden, der sonst so ruhige Tscheche wollte nach seinem zweiten einkassierten Bandencheck gar Fissekis (der 2+10 Strafminuten dafür bekam) an den Kragen, konnte ab beruhigt werden. Ähnlich Martin Andrä, der in einen leichten Faustkampf mit Martin Lidl geriet, nachdem dieser ihm einen Stockcheck ins Gesicht verpasst hatte.  Weiter geht es für den EC Peiting am Sonntag beim EHC Waldkraiburg (17.15 Uhr).


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde