ECDC Memmingen verliert in Peiting erst nach Verlängerung3:2-Sieg für den ECP

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ging gleich sehr gut los in Oberbayern. Der litauische Neuzugang, Tadas Kumeliauskas, machte da weiter, wo er am letzten Spieltag aufgehört hatte und brachte sein Team früh in Führung. Die Indians ließen den Favoriten gar nicht richtig ins Spiel kommen und spielten ein sehr starkes Anfangsdrittel. Der verdiente Lohn war das folgende 2:0 durch Antti Miettinen. Leider gelang es den Indians nicht, trotz einiger guter Möglichkeiten, den Spielstand weiter auszubauen und so ging es mit einer Zwei-Tore-Führung in die Kabine.

Im Mittelabschnitt haben die Indians Pech, als Kumeliauskas gleich zu Beginn nur die Latte trifft. Die Gastgeber kommen in der Folge zwar etwas besser in die Partie, können aber vorerst den Anschluss nicht erzielen. Zum Leidwesen der mitgereisten Memminger Anhänger fällt dieser aber dann ausgerechnet in einem Überzahlspiel des ECDC, als Krabbat einen Konter zum 2:1 aus Memminger Sicht verwerten kann.

Die letzten 20 Minuten standen dann im Zeichen der Peitinger Schlussoffensive, doch auch das Team von Sergej Waßmiller kam weiter zu einigen guten Chancen. Florian Hechenrieder, der starke Schlussmann des ECP, war aber nicht mehr zu überwinden, auch wenn der starke Kumeliauskas einige gefährliche Abschlüsse zu verbuchen hatte. Besser machten es dann die Gastgeber, die durch Gohlke, sieben Minuten vor dem Ende, zum Ausgleich kamen und die Partie in die Overtime schickten.

In der Verlängerung waren die Indianer dann noch rund 30 Sekunden in Überzahl, als dort kein Treffer fiel schlug das Pendel zugunsten des Heimteams aus und Top-Verteidiger Feuerecker überwand Joey Vollmer, um seinem Team den Zusatzpunkt zu sichern. Für die Indians, aufgrund der langen Führung, ein etwas unbefriedigender Abschluss des Abends, auch wenn ein Punkt in Peiting sicherlich sehr hoch einzustufen ist.

Am Sonntag kommt mit dem EV Landshut das nächste Spitzenteam nach Memmingen. Die Partie startet um 18.45 Uhr am Hühnerberg.

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...

Tryout-Vertrag für Maximilian Reindl
Luca Allavena und Christoph Frankenberg bleiben beim SC Riessersee

​Auch Luca Allavena und Christoph Frankenberg haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 beim SC Riessersee unterzeichnet. Beide Spieler sind gebürtige Garmisch-Part...

Wichtiger Baustein in der Defensive besetzt
Simon Mayr wechselt auf Kaufbeuren zurück zum SC Riessersee

​Seit Februar befanden sich der gelernte Verteidiger Simon Mayr und der Geschäftsführer der Weiß-Blauen in Gesprächen über eine fixe Rückkehr zum SC Riessersee. Simo...

HEC verlängert mit Grau, Cejka und Mikesz
Drei Alligatoren bleiben in Höchstadt

​Neben effektiver Verstärkung setzt man beim Höchstadter EC für die kommende Spielzeit darauf, bewährte Kräfte zu halten und langfristig zu binden. Drei Beispiele da...

Zweimal geballte Erfahrung für die Riverkings
Gäbelein und Jänichen bleiben dem HC Landsberg treu

​Mit Sven Gäbelein und Markus Jänichen bleiben zwei erfahrene Spieler dem Kader von Coach Fabio Carciola und damit dem Oberliga-Neuling HC Landsberg erhalten. ...