ECDC Memmingen unterliegt Rosenheim knappToller Kampf wird nicht belohnt

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Erneut angetreten ohne Jan Benda, Sven Schirrmacher, Jan Kouba und Tim Tenschert lieferten die Indians von Anfang an einen mutigen und kämpferischen Auftritt ab. Schon in den Anfangsminuten erspielten sich die Hausherren einige gute Gelegenheiten, um erstmals in Führung zu gehen. Lubor Pokovic sorgte für den ersten Aufschrei, als sein Schuss von der blauen Linie an der Latte landete. Gegen Mitte des ersten Drittels wurden die Gäste aus Oberbayern dann stärker. In Überzahl gelang ihnen dann der Treffer zum 0:1. Rosenheims Vollmayer war der Abnehmer und besorgte die Führung für die Starbulls. Die Indianer steckten aber nicht auf und drückten auf das gegnerische Gehäuse. In der 18.Minute gelang den Rot-Weißen der verdiente Ausgleich. Martin Jainz, der sein 400.Spiel im Indianer-Trikot absolvierte, traf an seinem Ehrentag zum 1:1.

Das zweite Drittel gehörte nun dem ECDC, der das Heft in die Hand nahm und konzentriert zu Werke ging. Die Folge war dann der Führungstreffer in der 26.Minute. Kirils Galoha hämmerte die Scheibe in die Maschen, nachdem Antti Miettinen ihn zuvor mustergültig bedient hatte. Für die Indians ging es auch danach nur in eine Richtung. Fabian Koziol und auch Markus Lillich hatten die 3:1-Führung auf dem Schläger, was aber nicht mehr gelingen sollte. Trotzdem sicherten sich die Gastgeber die verdiente Führung und es ging in die letzte Pause des Abends.

Auch im letzten Drittel zeigten sich die Mannen von Coach Waldemar Dietrich mehr als selbstbewusst und kämpferisch und erspielten sich noch einige gute Möglichkeiten. Doch auch die Starbulls drängten im letzten Spielabschnitt nochmals auf das Tor von Joey Vollmer, der wieder einmal als sicherer Rückhalt zu bezeichnen war. Die Schlussphase stellte jedoch das Spiel völlig auf den Kopf. Durch die Strafe von Marc Stotz erhielten die Gäste nochmals eine, laut Coach Dietrich, zweifelhafte Überzahlsituation, die sie eiskalt nutzten. Tobias Draxinger traf in der 57.Minute zum Ausgleich und es sollte noch bitterer kommen. Angreifer Daniel Bucheli traf 90 Sekunden vor Schluss ins Gehäuse der Memminger und sorgte für traurige Gesichter bei Mannschaft und Fans, während der Tabellenführer seine Stellung verteidigen konnte.

Weiter geht es für die Memminger bereits am Freitag mit dem Auswärtsspiel in Peiting. Spielbeginn ist hier bereits um 19.30 Uhr. Für den Fanbus sind unter Tel.Nr. 0160/7856269 noch Anmeldungen möglich. Abfahrt ist um 17.15 Uhr am BBZ in Memmingen. Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, 7. Januar, statt, wenn das Schlusslicht TEV Miesbach am Hühnerberg gastiert und die Indians endlich wieder einen Heimsieg einfahren wollen. Spielbeginn zum Ferienende ist hier bereits um 17.30 Uhr.

Tore: 0:1 (15.) Vollmeyer (Echtler; 5-4), 1:1 (18.) Jainz (Galoha; 5-4), 2:1 (26.) Galoha (Miettinen/Pokovic), 2:2 (57.) Draxinger (Bucheli; 5-4), 2:3 (59.) Bucheli (Draxinger/Wenzel). Strafen: Memmingen 10, Rosenheim 6. Zuschauer: 1828.

Alligators besetzen zweite Goalieposition
Höchstadter EC verlängert mit Filip Rieger

​Mit Benni Dirksen steht die Nummer 1 im Tor der Alligators bereits fest, Rückhalt beim Höchstadter EC bietet auch in der kommenden Saison Filip Rieger. Der 19-jähri...

Spielerförderung
HC Landsberg kooperiert mit dem ERC Ingolstadt

​Was in der letzten Saison mit Stürmertalent Marvin Feigl so erfolgreich begonnen hat, wird in zur aktuellen Saison nochmals erweitert und ausgebaut: Der HC Landsber...

Wucher-Zwillinge werden Bestandteil der Oberligamannschaft
Eigengewächse laufen für die EV Lindau Islanders auf

​Die EV Lindau Islanders präsentieren mit ihren Eigengewächsen Corvin und Robin Wucher zwei „waschechte“ Lindauer Personalien für die kommende Spielzeit. ...

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Ein Sturm-Tank für Garmisch
Michael Knaub kommt aus Heilbronn zum SC Riessersee

​Ein echtes Schwergewicht hat sich der SC Riessersee für die kommende Oberliga-Saison geangelt: Nicht nur sportlich, weil Stürmer Michael Knaub (26) immerhin aus der...

Überraschender Abgang
Lukas Stettmer verlässt die Passau Black Hawks

​Eigentlich waren die Kaderplanungen der Passau Black Hawks für die kommende Oberliga-Saison bereits abgeschlossen. Nun erhielt der sportliche Leiter zwei Monate vor...

Justus Meyl kommt aus Kaufbeuren
EV Füssen nimmt jungen Verteidiger unter Vertrag

​Die Defensive des EV Füssen kann sich auf ein neues Abwehrtalent freuen. Justus Meyl, der im Juni 20 Jahre alt geworden ist, wechselt innerhalb des Ostallgäus vom E...

Tryout-Chance für 20jähriges Talent
Kilian Raubal erhält beim SC Riessersee einen Probe-Vertrag

​Die Zusammenarbeit zwischen der Nachwuchsabteilung des SC Riessersee und dem Oberliga-Team könnte weitere Früchte tragen: Kilian Raubal, Sohn des ehemaligen SCR-Stü...

Oberliga Süd Playoffs