Duisburg für EVR eine Nummer zu großEV Regensburg

Duisburg für EVR eine Nummer zu großDuisburg für EVR eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei führten die Gäste bereits nach zwanzig Minuten mit 3:0. Jan Niklas Pietsch (7.), Dominik Lascheit (16.) und Pascal Zerressen (18.) brachten mit ihren Toren die Gäste schnell auf die Siegerstraße.

Auch im Mittelabschnitt bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild und auch die Torausbeute der Duisburger blieb identisch. Diesmal waren Raphael Joly (21.), erneut Pascal Zerressen (26.) und Diego Hofland (30.) erfolgreich. Nach dem sechsten Treffer war auch der Abend für EVR-Goalie Martin Cinibulk vorbei. Er wurde durch Youngster Cody Brenner ersetzt und der sollte seine Sache durchaus gut machen.

In den letzten zwanzig Minuten mobilisierten die Regensburger noch einmal ihre letzten Kräfte, könnte der heutige Auftritt doch das letzte Heimspiel der Oberpfälzer darstellen. Und tatsächlich gab es zwei Regensburger Treffer zu bewundern. Daniel Stiefenhofer (44.) und Petr Fical (49.) betrieben Ergebniskosmetik. Am Freitag können die Duisburger vor eigener Kulisse alles klar machen und damit der so erfolgreichen Regensburger Saison ein Ende setzen.

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...