Duisburg für EVR eine Nummer zu großEV Regensburg

Duisburg für EVR eine Nummer zu großDuisburg für EVR eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei führten die Gäste bereits nach zwanzig Minuten mit 3:0. Jan Niklas Pietsch (7.), Dominik Lascheit (16.) und Pascal Zerressen (18.) brachten mit ihren Toren die Gäste schnell auf die Siegerstraße.

Auch im Mittelabschnitt bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild und auch die Torausbeute der Duisburger blieb identisch. Diesmal waren Raphael Joly (21.), erneut Pascal Zerressen (26.) und Diego Hofland (30.) erfolgreich. Nach dem sechsten Treffer war auch der Abend für EVR-Goalie Martin Cinibulk vorbei. Er wurde durch Youngster Cody Brenner ersetzt und der sollte seine Sache durchaus gut machen.

In den letzten zwanzig Minuten mobilisierten die Regensburger noch einmal ihre letzten Kräfte, könnte der heutige Auftritt doch das letzte Heimspiel der Oberpfälzer darstellen. Und tatsächlich gab es zwei Regensburger Treffer zu bewundern. Daniel Stiefenhofer (44.) und Petr Fical (49.) betrieben Ergebniskosmetik. Am Freitag können die Duisburger vor eigener Kulisse alles klar machen und damit der so erfolgreichen Regensburger Saison ein Ende setzen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga-Viertelfinale noch nicht komplett
Deggendorf und Memmingen holen sich Heimvorteil zurück

​Vier Teams machen es spannend, lassen die Oberligafans bis zum Dienstag weiter mitfiebern. Der Deggendorfer SC und der ECDC Memmingen standen mit dem Rücken zur Wan...

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Oberliga Süd Hauptrunde