Duell mit dem Favoriten: Indians in PeitingECDC Memmingen empfängt Landshut am Sonntag

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit drei ganz wichtigen Siegen bei den Favoriten aus Landshut und Regensburg ist der EC Peiting wieder ganz dicht an die Tabellenspitze der Oberliga-Süd herangekommen. Die Oberbayern spielen eine beeindruckende Saison und zeigen sich zu Beginn der Meisterrunde von ihrer besten Seite. Angeführt von den Topscorern Milan Kostourek, Ty Morris und Anton Saal eilen sie im Moment von Erfolg zu Erfolg und bestätigen damit ihre tolle Hauptrunde. Coach Buchwieser kann sich dabei nicht nur auf seine Paradereihe verlassen, die allesamt ganz oben in der Scorerwertung der Liga zu finden sind. In sämtlichen Mannschaftsteilen sind die Peitinger hervorragend besetzt und konnten so mit den vermeintlichen Schwergewichten der Liga dauerhaft mithalten. Im Tor bringt mit Florian Hechenrieder einer der besten Goalies der Spielklasse die gegnerischen Stürmer reihenweise zur Verzweiflung. In der Verteidigung sind, u.a. mit Rob Brown, nicht nur namhafte Defensivkräfte zu finden, gerade die offensive Gefahr, vor allem im Powerplay, die von den Abwehrspielern ausgeht ist ein Schlüssel zum Erfolg des ECP. Mit Brad Miller und Andreas Feuerecker verfügen die Oberbayern über die zwei punktbesten Verteidiger der gesamten Liga.

Die letzte Niederlage des EC Peiting setzte es ausgerechnet gegen die Indians. Am letzten Wochenende der Hauptrunde kämpften die Memminger den ECP vor heimischer Kulisse am Ende nieder und sicherten sich drei Zähler. In Oberbayern dürfte dies aber noch einmal bedeutend schwieriger werden, da die Trauben in der 11.000-Einwohner-Gemeinde traditionell sehr hoch hängen. Die Indians werden, mit Unterstützung zahlreicher Fans, versuchen dem Favoriten ein Bein zu stellen. Vermutlich wird ihnen der gleiche Kader wie am vergangenen Wochenende zur Verfügung stehen, ein Einsatz von Jakub Wiecki ist möglich, wird aber kurzfristig entschieden. Anmeldungen für den Fanbus werden noch unter Tel. +49/160/7856269 entgegengenommen.

Am Sonntagabend empfängt der ECDC Memmingen das Team des EV Landshut in der Maustadt. Die Niederbayern zählen zu den Topteams der Liga, am Hühnerberg spekulieren die Indianer aber auf eine Überraschung gegen den großen Favoriten.

Der EV Landshut befindet sich auf Kurs. Kurz nach Beginn der Meisterrunde in der Oberliga-Süd belegen die Niederbayern den 3. Rang in der Tabelle. Trotz knapper Niederlagen gegen Rosenheim und Peiting ist ihnen das Heimrecht in den Play-Offs kaum noch zu nehmen. In diesen wollen die Rot-Weißen so weit wie möglich kommen und stellen dafür bereits die Weichen. Zuletzt hat der mehrfache Deutsche Meister den Vertrag mit Cheftrainer Axel Kammerer um ein weiteres Jahr verlängert – gültig ist der Kontrakt sowohl für die Oberliga, als auch für die DEL2. Für den verletzten Kontingentspieler Pelletier wurde mit Tomas Plihal ein NHL-erfahrener Angreifer verpflichtet, der auch nach der Rückkehr des jungen Kanadiers im Kader verbleiben soll, um den Verein für alle Möglichkeiten abzusichern. Topscorer des starken Teams ist Miroslav Horava, der auch im ersten Heimspiel der Indians gegen den EVL erfolgreich war. Ihm zur Seite stehen in der Offensive viele hochtalentierte, junge und laufstarke Angreifer, die von Routiniers wie Kapitän Forster geführt werden. In der Defensive hat sich der EVL vor der vergangenen Spielzeit entscheidend verstärkt, u.a. mit Elia Ostwald oder Stephan Kronthaler verfügen sie über einen starken Defensivverbund, der vor den Torhütern Berger und Englbrecht für Stabilität sorgen soll.

Bei den Indians ruhen die Hoffnungen vieler Fans auf Neuzugang Tadas Kumeliauskas, der gleich in seiner ersten Partie im Indianer-Trikot für ordentlich Belebung der Memminger Offensive sorgen konnte. Personell steht den Indians wohl erneut kaum Unterstützung von Seiten der Kooperationspartner zur Verfügung. Markus Lillich (DEL2) sowie Fabian Koziol (verletzt) werden ebenso nicht für die Maustädter auflaufen, wie auch die Spieler des Augsburger EV. Bei Jakub Wiecki besteht die Hoffnung auf ein Comeback nach Verletzung, er ist unter der Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
33-jähriger Verteidiger kommt aus Augsburg
Tim Schüle kehrt zu den Bietigheim Steelers zurück

Nach einem Jahr bei den Augsburger Panthern in der DEL kehrt Verteidiger Tim Schüle ein zweites Mal zurück zu den Steelers....

Junger Verteidiger mit drei Jahren Oberliga-Erfahrung
Michael Gottwald stößt zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee können einen weiteren Neuzugang präsentieren. ...

Zu wichtigem Leistungsträger entwickelt
Heilbronner Falken binden Vincent Jiranek

Die Heilbronner Falken und Vincent Jiranek gehen gemeinsam in die nächste Oberliga-Saison. Der Kontrakt des jungen Stürmers wurde um ein weiteres Jahr verlängert....

Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Paul Reiner kommt aus Bad Nauheim
Junger Verteidiger schließt sich den Bayreuth Tigers an

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat sich mit dem Verteidiger Paul Reiner verstärkt. Mit 22 Jahren kann er bereits auf knapp 100 Einsätze in der DEL2 sowie übe...

Indians gelingt Transferhammer
Tyler Spurgeon kommt nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat mit dem Kanadier Tyler Spurgeon einen Top-Spieler für sich gewinnen können. Der 38-Jährige kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, dort l...

Achte Saison bei den Buam
Philipp Schlager stürmt weiter für die Tölzer Löwen

​37 Jahre jung und mittlerweile die achte Saison bei den Tölzer Löwen. Die Rede ist von Philipp Schlager, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde....

Oberliga Süd Hauptrunde