DSC zieht in Regensburg den KürzerenEVR gewinnt mit 4:1

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Keine Punkte gab es dieses Mal für die Cracks des Deggendorfer SC im Donau-Derby und Spitzenspiel gegen den EV Regensburg, denn die Otoupalik-Schützlinge verloren am Freitag mit 1:4 (0:2, 1:1, 0:1) beim Tabellenführer.

Von Beginn an versuchten beide Mannschaften gleich ordentlich Druck zu machen, so war es nicht verwunderlich, dass beide Torhüter gleich gefordert waren. Jedoch klingelte es nach gut fünf Minuten erstmals im DSC-Gehäuse. Nach einem Puckverlust im Offensivdrittel brauchte der EVR keine zweite Einladung. Einen schnell vorgetragenen Konter schließt Lukas Heger zum frühen 1:0 für die Hausherren ab. Nur wenige Minuten später dann erneut dasselbe Bild, der DSC mit einem Puckverlust im Angriffsdrittel, die Hausherren schalteten schnell um und konnten in Person von Andreas Pielmeier einen erneuten schnell vorgetragenen Gegenangriff zum 2:0 verwerten.

Der DSC versuchte nun weiterhin sich ins Spiel zurückzukämpfen, doch die EVR-Defensive ließ zunächst keine Lücke zu. Somit gingen die DSC-Cracks mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die erste Pause. Im zweiten Abschnitt waren es zunächst die Hausherren, die in Überzahl agieren durften und das mit Erfolg. In der 23. Spielminute hämmerte EVR-Verteidiger Barry Noe die Scheibe zum 3:0 unter die Latte. Knapp zehn Minuten später zeigte der DSC aber auch, dass sie es im Powerplay können. Andrew Schembri verwertete eine Bilderbuchkombination über Radek Hubacek und Robin Slanina zum 3:1. Der zahlreich mitgereiste Deggendorfer Anhang schöpfte nun wieder Hoffnung. Auch wenn die Deggendorfer an diesem Abend nochmal alles versuchten, etwas Zählbares wollte an diesem Abend einfach nicht mehr für sie herausspringen. In der letzten Spielminute Vitali Stähle nach einem Konter noch einmal auf 4:1 erhöhen, was gleichermaßen den Endstand darstellte. Somit geht es für den DSC nun weiter zum nächsten Kracherspiel, denn am Sonntag, den 28.11.2015 trifft man auf die Bayreuth Tigers, die den DSC mit einem Sieg gegen den EV Landshut zwischenzeitlich vom zweiten Tabellenplatz verdrängt haben.

Tore: 1:0 (5:10) Lukas Heger (Yannick Drews, Benedikt Böhm), 2:0 (11:55) Andreas Pielmeier (Nikola Gajovsky, Barry Noe), 3:0 (23:26) Barry Noe (Nikola Gajovsky, Vitali Stähle), 3:1 (34:24) Andrew Schembri (Robin Slanina, Radek Hubacek), 4:1 (59:02) Vitali Stähle (Jeffrey Smith, Nikola Gajovsky). Strafen: Regensburg 14, Deggendorf 8. Zuschauer: 2695.

Europa-Neuling kommt von der University of Nebraska-Omaha
EV Füssen besetzt zweite Kontingentstelle mit Jalen Schulz

​Neuer Verteidiger für den EV Füssen. Nach dem Karriereende von Tyler Wood galt es, die frei gewordene Kontingentstelle adäquat zu besetzen, war Wood doch einer der ...

Kaderplanung abgeschlossen
Deggendorfer SC verpflichtet Kyle Osterberg für zweite Kontingentstelle

​Es ist Mitte Juli und der Deggendorfer SC hat mit der Verpflichtung von Kyle Osterberg seine Kaderplanungen vorerst abgeschlossen. Der 24-jährige US-Amerikaner komm...

Torhüter kommt per Förderlizenz aus Iserlohn
Jonas Neffin nun bei den Blue Devils Weiden im Kader

​Nach dem Abgang von Johannes Wiedemann haben die Blue Devils Weiden mit dem 19-jährigen Jonas Neffin einen neuen Torhüter im Kader. Neffin wird per Förderlizenz vom...

Youngster bleibt beim Aufsteiger
EV Füssen vergibt seine erste Kontingentstelle an Samuel Payeur

​„Da war schon Risiko dabei, einen 20-Jährigen aus einer hierzulande völlig unbekannten, regionalen Juniorenliga zu verpflichten. Doch ich denke, das Wagnis hat sich...

Indians komplettieren Defensive
ECDC Memmingen verpflichtet Nikolaus Meier

​Mit Nikolaus „Niki“ Meier verpflichten die Indians ihren letzten Defensivakteur für die kommende Spielzeit. Der bald 33 Jahre alte Abwehrspieler kommt aus Rosenheim...

Der Rekordspieler bleibt an Bord
Nico Wolfgramm verlängert seinen Vertrag beim Deggendorfer SC

​Nur wenige Tage nach der Verpflichtung von Verteidiger Yannick Mund kann der Deggendorfer SC eine weitere wichtige Personalie für die kommende Oberligaspielzeit prä...

HEC besetzt zweite Ausländerposition
Robin Maly wechselt aus Danzig zum Höchstadter EC

​Auf der Suche nach einem erfahrenen Verteidiger sind die HEC-Verantwortlichen in Danzig beim Erstligisten MH Automatyka Gdańsk fündig geworden: Von der Ostseeküste ...

Oberliga Süd Spielplan

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd

Jetzt die Hockeyweb-App laden!