DSC will Heimserie gegen den SC Riessersee ausbauenZuletzt Heimsiege gegen Spitzenteams

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit viel Einsatz und Leidenschaft überzeugten die Deggendorfer Kufencracks in den vergangenen Spielen. Gegen den nächsten Gegner werden die Deggendorfer eine ähnlich couragierte Leistung brauchen, denn der SC Riessersee fand zuletzt sportlich immer besser in die Spur und konnte sich bis auf den vierten Tabellenplatz vorarbeiten. Das Team von Trainer George Kink konnte vier der letzten fünf Partien für sich entscheiden und ist damit so etwas wie das Team der Stunde in der Oberliga Süd. Generell sind die Garmischer in dieser Spielzeit so etwas wie die Könige der engen Spiele. Bereits 15 Mal musste der SCR in die Verlängerung oder ins Penaltyschießen.

Auch die bisherigen Aufeinandertreffen beider Mannschaften waren hart umkämpft. So behielt der Deggendorfer SC zu Beginn der Saison mit 6:5 nach Penaltyschießen die Oberhand in der Festung an der Trat, ehe man Ende November mit einem 0:2 Erfolg in Garmisch alle drei Punkte mitnahm. Topscorer im Team von Trainer George Kink ist der Finne Eetu-Ville Arkiomaa mit 62 Punkten (19 Tore, 43 Assist) in 32 Spielen. Vor kurzem mussten die Garmischer noch einen personellen Rückschlag hinnehmen. Der kurz vor Weihnachten verpflichtete Benjamin Kronawitter fehlt dem SC Riessersee auf unbestimmte Zeit.

Währenddessen muss DSC-Coach Dave Allison am Wochenende auf Stürmer David Seidl verzichten. Seidl fehlt dem DSC krankheitsbedingt. Unter der Woche sind sowohl Christoph Gawlik, als auch Neuzugang Martin Kokes ins Training eingestiegen. Sollte alles planmäßig verlaufen, wird Kokes am Freitag erstmals für seine neuen Farben auflaufen. Bei Gawlik wird sich im Laufe der Woche entscheiden, ob ein Einsatz bereits sinnvoll ist.

Kaderplanung vorerst abgeschlossen
Linus Lundström zweiter Importspieler der EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders haben auch auf der zweiten Kontingentstelle einen Schweden verpflichtet. Von den Fassa Falcons (Italien) aus der Alps Hockey League wird de...

4:6-Niederlage gegen den Bayernligisten
EV Füssen unterliegt Ulm im Rückspiel

​Beim Bayernliga-Aufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm setzte es für den EV Füssen nach dem 3:1-Sieg am Freitag diesmal eine 4:6 (0:3, 0:1, 4:2)-Niederlage. Viele unnötige Stra...

540 Zuschauer im Stadion zugelassen
HC Landsberg fixiert Vorbereitungsspiele

​Der HC Landsberg rüstet sich für einen Eishockey-Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen. Das Stadion wurde für 540 Zuschauer zugelassen. Allerdings gelten hierfür ei...

Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm
EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1

​Nach dem Sieg gegen Miesbach zum Start seines Vorbereitungsprogramms konnte der Eissportverein nun einen weiteren Bayernligisten bezwingen. Gegen die Devils Ulm/Neu...

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...