DSC verspielt Zwei-Tore-Führung gegen den EC PeitingDeggendorf verliert mit 3:6 nach 3:1

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei starteten die Hausherren keinesfalls schlecht ins erste Drittel. Die Deggendorfer erspielten sich in den Anfangsminuten ein optisches Übergewicht und wurden gegen Ende des ersten Abschnitts belohnt. In der 16. Minute  traf Andreas Gawlik mit einem strammen Schuss im Powerplay, ehe nur eine Minute später Curtis Leinweber einen Schuss unhaltbar zum 2:0 abfälschte.Doch auch die Gäste kamen kurz vor Ende der erste 20 Minuten zu einem Treffer. Ty Morris vollendete einen Konter zum 2:1.

Als im zweiten Drittel Johannes Brunner in der 25. Minute sogar in eigener Unterzahl auf 3:1 erhöhte, schien die Partie aus Hausherrensicht in die richtige Richtung zu laufen. Doch in der Folgezeit leisteten sich die Deggendorfer immer mehr Unkonzentriertheiten und verloren zunehmend den Faden. Dies wurde in der 32. Minute auch prompt bestraft. Erneut war es Morris, der Zabolotny zum 3:2 überwand. Mit diesem Spielstand ging es hinein in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel glichen die Peitinger erneut durch Morris in der 42. Minute erstmals aus. Die Deggendorfer Kufencracks wirkten nun total von der Rolle und kassierten in der 47. Spielminute den nächsten Treffer. Andreas Feuerecker traf per Distanzschuss zum 3:4. Doch damit nicht genug. Zwei weitere Treffer durch Stauder und Nagtzaam besiegelten die Deggendorfer Niederlage.

Für den Deggendorfer SC wird es nun richtig eng im Kampf um das Heimrecht in den Play-offs. Weiter geht es am kommenden Freitag mit einem Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden.

Stammverein strebt Start in der Bayernliga an
Insolvenzverfahren über ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft eröffnet

​Über die ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH ist nun vom Gericht das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Dies gab Albert Füß den Gesellschaftern Anfang dies...

Ales Kranjc erhält keinen neuen Vertrag
EV Lindau Islanders: Brent Norris beendet Profikarriere für Beruf in Kanada

​Nach einigen positiven Nachrichten bei den EV Lindau Islanders mit Vertragsverlängerungen, vermelden die Islanders nun die ersten Abgänge. Brent Norris kehrt nach K...

Torgefährlicher Stürmer kommt aus Peiting
Florian Stauder wechselt zum EV Füssen

​Die Oberligisten einigten sich aus wirtschaftlichen Gründen wegen der derzeitigen Lage auf den Stopp sämtlicher Vertragsgespräche bis zum 30. April. Zuvor kann der ...

21-Jähriger verlängert um ein Jahr
Florian Krumpe bleibt bei den Starbulls

​Gute Neuigkeiten für die Grün-Weißen: Das Eigengewächs Florian Krumpe bleibt den Starbulls Rosenheim weiterhin treu. Der Club hat sich mit dem 21-jährigen Verteidig...

Edgars Homjakovs kommt aus Sonthofen
Blue Devils Weiden holen lettischen Nationalspieler

​Die zweite Kontingentposition bei den Blue Devils Weiden wird in der kommenden Spielzeit von einem lettischen Nationalspieler besetzt: Edgars Homjakovs, der in der ...

Fünf weitere Spieler nicht mehr im Kader
Weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden

​Nach der Rückkehr von Förderlizenz-Goalie Jonas Neffin zu den Iserlohn Roosters stehen nun weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden fest. Auch der zweite Torhüter...

Dejan Vogl bleibt
EV Füssen verlängert mit erstem Leistungsträger

​Die erste Personalie für die nächste Spielzeit ist beim EV Füssen perfekt. Dejan Vogl verlängerte seinen Kontrakt und wird damit auch in Zukunft das schwarz-gelbe T...

Bucheli wechselt intern
Sechs Spieler verlassen die Starbulls Rosenheim

​Mit der vorzeitigen Beendigung der Oberliga-Saison 2019/20 standen früher als erhofft Planungsgespräche mit allen Spielern des Kaders der Starbulls Rosenheim statt....