DSC übergibt KuscheltiereTeddys für kranke Kinder

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mehrere Kartons voll mit Plüschtieren, die Zuschauer beim Spiel gegen den EC Bad Tölz beim Teddy-Bear-Toss auf die Eisfläche geworfen hatten, konnten jetzt einem guten Zweck zugeführt werden. Spieler des Deggendorfer SC sowie Mitglieder des Vereins „DSC-Fanprojekt“ und der Vereinsführung haben am Donnerstag die Teddys dem Leiter der Kinderstation des Donau-Isar-Klinikums, Dr. Michael Mandl, übergeben. Die Teddybären sollen den Kleinen den Aufenthalt im Krankenhaus leichter machen – vor allem jetzt zu Weihnachten.