DSC startet in die Play-offs gegen PeitingJetzt geht es los

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine ganz besondere Serie dürfte es auch für Trainer John Sicinski werden, denn ausgerechnet mit dem EC Peiting legte Sicinski letzte Saison einen Wahnsinnslauf in den Play-offs hin. Bis ins Halbfinale stießen die Oberbayern damals vor und wurden dann erst vom späteren Oberligameister Tilburg Trappers gestoppt. Nun geht es für Sicinski in der ersten Runde mit dem DSC ausgerechnet gegen die Peitinger, die gegen ihren ehemaligen Trainer natürlich hochmotiviert sein werden.

Hochmotiviert werden allerdings auch die DSC-Cracks sein. Alle Spieler sind fit und brennen bereits auf das erste Play-off-Spiel am Freitag auswärts in Peiting und ausgeglichener könnten die Vorzeichen auch nicht sein. Viermal trafen beide Teams in dieser Saison aufeinander und je zweimal besiegte der Eine den jeweils anderen. Spannung dürfte hiermit also garantiert sein. Zudem werden die Deggendorfer von einer Vielzahl eigener Anhänger angefeuert, die sich bereits zahlreich für erste Partie in Oberbayern angemeldet haben. Spielbeginn in Peiting ist um 19.30 Uhr.

Unterstützung auf den Rängen dürfte dann auch am Sonntag ausreichend vorhanden sein, denn dann darf der DSC auch im heimischen Rund das erste Mal ran. Beide Siege der Deggendorfer über die Peitinger gelangen auf heimischen Eis und das in beeindruckender Manier. Jedoch gelten in den Play-offs immer eigene Regeln, sodass der DSC bis ans Limit gehen muss, um die Peitinger bezwingen zu können. Spielbeginn am Sonntag im Eisstadion an der Trat ist um 18.30 Uhr.

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...

Zwei neue Stürmer
Jonas Franz und Aron Schwarz wechseln zu den Passau Black Hawks

​Die Neuzugänge Jonas Franz und Aron Schwarz sollen im Angriff der Passau Black Hawks für weitere Durchschlagskraft sorgen. ...

Verletzung im Dezember
Marius Klein greift beim EV Füssen wieder an

​Als einer von vielen Oberliga-Neulingen des EV Füssen machte Stürmer Marius Klein seine Sache richtig gut. 20 Spiele bestritt er bis zum 6. Dezember, markierte dabe...

Neuer Offensiv-Akteur
Jonas Wolter kommt aus Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Jonas Wolter ist der neueste Zuwachs im Kader des ECDC Memmingen. Der 23-jährige Angreifer kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg. Er durchlief den Nachwuchs de...