DSC siegt zum Auftakt in den Pre-Play-offsErfolg gegen Klostersee

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an sah man zwei Mannschaften, die unter Strom standen. Kleine Nickligkeiten auf beiden Seiten sorgten für eine Partie, bei der man merkte, dass es für beide Mannschaften um alles ging. Doch es ging nicht nur hart zur Sache, sondern Eishockey wurde auch gespielt. So staubte Dimitrij Litesov nach etwa drei gespielten Minuten einen Abpraller ab, ehe Andi Gawlik nach starker Vorarbeit von Radek Hubacek kurze Zeit später das 2:0 markierte. Dennoch steckten die Gäste nicht zurück und so waren sie in der Lage, im ersten Abschnitt eine Antwort zu geben. Die beiden Kontingentspieler Cole Gunner und Charlie Taft glichen noch im ersten Drittel für die Grafinger aus.

Im zweiten Abschnitt nahm der DSC nach anfänglicher Unsicherheit das Spiel wieder in die Hand und konnte erneut in Führung gehen. Robin Slanina erzielte in der 27. Minute nach einem Rebound per Rückhandschuss das 3:2. Exakt acht Minuten später war es dann Radek Hubacek, der im Powerplay das Ergebnis sogar auf 4:2 ausbaute.

Im letzten Abschnitt begann der DSC schwungvoll und suchte früh die Entscheidung herbeizuführen – mit Erfolg. In der 43. Spielminute stocherte Andrew Schembri den Puck über die Linie zum viel umjubelten 5:2. Trotz zahlreicher weiterer Chancen auf beiden Seiten, fielen bis zur Schlussminute keine weiteren Treffer mehr. In eben dieser Schlussminute war es Klostersees Anthony Ast, der noch einmal auf 5:3 verkürzte. Entscheidende Auswirkungen auf das Endergebnis hatte dies allerdings nicht mehr. DSC-Coach Christian Zessack sprach nach der Partie von einem echten „Play-off-Fight“, den sich beide Teams an diesem Abend geliefert hatten.

Der DSC hat es nun am Sonntag beim Gastspiel in Grafing selbst in der Hand, die Serie nach zwei Spielen zu beenden. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr.

Tore: 1:0 (7:41) Dmitrij Litesov (Alexander Janzen/5-4), 2:0 (11:42) Andreas Gawlik (Radek Hubacek, Andrew Schembri), 2:1 (16:26) Cole Gunner (Gert Acker), 2:2 (18:43) Charlie Taft (Cole Gunner, Gert Acker), 3:2 (27:28) Robin Slanina (Alexander Janzen), 4:2 (35:29) Radek Hubacek (Robin Slanina, Andreas Gawlik), 5:2 (43:28) Andrew Schembri (Alexander Janzen, Andreas Gawlik), 5:3 (58:53) Anthony Ast (Valentin Scharpf, Nikolaus Senger). Strafen: Deggendorf 14, Klostersee 18. Zuschauer: 787.

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 07.03.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg