DSC siegt souverän im DerbyDeggendorf schlägt Landshut mit 4:0

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften an, dass sie nicht ins offene Messer laufen wollten. Nachdem das anfängliche Abtasten beiseitegelegt wurde, ging es dann gleich munter los. Nach gut zehn gespielten Minuten gab es die erste Strafzeit für die Gäste und der DSC durfte im Powerplay ran. Als dieses dann schon fast vorbei, schlugen die Hausherren zu. Travis Martell erspielte sich im Landshuter Drittel geschickt den nötigen Freiraum, passte dann quer auf Mychal Monteith und dieser zog sofort ab. Nachdem Monteiths Schuss geblockt wurde stand Curtis Leinweber goldrichtig und verwertete den Nachschuss zum 1:0. Nun kamen die Deggendorfer richtig in Schwung und schickten sich sofort an, weiter Druck auf das von Max Englbrecht gehütete EVL-Tor auszuüben. Das weitere Anrennen hatte dann auch prompt Erfolg. Nur zwei Minuten später stand Martell nach toller Vorarbeit von Kyle Gibbons am langen Eck komplett frei und netzte zum 2:0 ein. Doch damit noch nicht genug im ersten Abschnitt. Wiederum nur eine Minute später durften die zahlreichen DSC-Anhänger erneut jubeln. Der mitgestürmte Kapitän Andreas Gawlik wurde mustergültig bedient und schloss diesen blitzschnell vorgetragenen Gegenangriff zum 3:0 ab. Ausgerechnet gegen seinen Ex-Club erzielt Gawlik sein erstes Saisontor.

Trotz einiger weiterer Chancen blieb es allerdings beim 3:0 nach dem ersten Drittel. Im zweiten Abschnitt ging es dann etwas ruhiger zu. Zwar gab es auf beiden Seiten einige Torchancen, die jedoch von beiden Torhütern pariert wurden. Im Schlussabschnitt betrieben die Landshuter dann noch einmal viel Aufwand, um den DSC in Verlegenheit zu bringen. Allerdings waren die Schussversuche der Mannschaft von Bernie Englbrecht meist harmlos. Einmal durfte der heimische Anhang dann doch noch einmal jubeln. Zwei Minuten vor Ende der Partie hämmerte Jan-Ferdinand Stern den Puck nach einem missglückten Klärungsversuch von Max Englbrecht in die Maschen zum 4:0 Endstand.

Somit konnte der Deggendorfer SC nach zwei Nullrunden an den vergangenen beiden Wochenenden nun endlich wieder voll punkten. Weiter geht es am kommenden Freitag. Dann trifft man auswärts auf die Löwen aus Waldkraiburg. Spielbeginn ist um 19.45 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

AufstiegsplayOffs zur DEL2