DSC siegt beim Torfestival in Lindau8:5-Erfolg für Deggendorf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der DSC startete gleich wie die Feuerwehr in die Partie. Gerade einmal 22 Sekunden waren gespielt, da markierte Kyle Osterberg in seiner unnachahmlichen Art das 1:0. Die Antwort der Hausherren ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Im Powerplay schlug ein verdeckter Schuss nur knapp eine Minute später hinter Henning Schroth zum 1:1 ein. Doch die Lindauer blieben dran und gingen in der achten Minute sogar in Führung. Dieses Mal war es Sofiene Bräuner, der Schroth mit einem platzierten Schuss überwand. Doch die Deggendorfer ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und nur knapp zwei Minuten später traf Curtis Leinweber zum Ausgleich. Einen Paukenschlag gab es schließlich noch kurz vor Drittelende, als René Röthke und Marcel Pfänder per Doppelschlag binnen 20 Sekunden auf 4:2 stellten. Dies war gleichermaßen auch der Stand nach 20 Minuten.

Im zweiten Drittel bekamen der DSC in der 27. Minute ein Powerplay zugesprochen, das sie in Person von Kyle Osterberg zum 5:2 ausnutzten. Doch die Islanders steckten ebenfalls nicht auf und konnten postwendend durch Jan Hammerbauer den Anschlusstreffer erzielen. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte sollte es dann so richtig wild werden. Zunächst trafen auf Deggendorfer Seite der wieder genesene Sergej Janzen (31.) und Filip Reisnecker (33.) zum 7:3, ehe die Hausherren ihren Kampfgeist bewiesen und durch Norris (39.) und Klingler (40.) auf 5:7 herankamen.

Im Schlussdrittel fielen dann lange Zeit keine Tore. In der 52. Minute gab es dann doch noch einmal Grund zum Jubeln für die Mitgereisten Deggendorfer Fans. Erneut war es Kyle Osterberg, der mit seinem dritten Treffer an diesem Abend seinen Hattrick komplettierte und auf 8:5 stellte. Im weiteren Drittelverlauf ließ der DSC dann keine weitere Treffer mehr zu, sodass das Team von Trainer Dave Allison die nächsten drei Punkte auf fremden Eis einfahren konnte.

Durch diesen Sieg bleibt der Deggendorfer SC auf Tuchfühlung mit dem Tabellenführer Memmingen und trifft am kommenden Freitag auswärts auf die Blue Devils Weiden. Spielbeginn in der Oberpfalz ist um 20 Uhr.

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...

Noch steht kein Eis zur Verfügung
Blue Devils Weiden sagen Testspiel gegen Amberg ab

​Das für den 18. September terminierte Vorbereitungsspiel der Blue Devils Weiden gegen die Wild Lions Amberg kann nicht stattfinden. ...

Rückkehr aus Frankreich
Fredrik Widén spielt wieder für die EV Lindau Islanders

​Einen Transfercoup konnten die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders bei der Besetzung der Kontingentposition in der Verteidigung landen. Der schwedische Verteid...

Fünf Förderlizenzspieler
EV Füssen und ESV Kaufbeuren bauen Zusammenarbeit aus

​Wie im Vorjahr werden Oberligist EV Füssen und Zweitligist ESV Kaufbeuren auch in der neuen Spielzeit im Bereich der Förderlizenzspieler kooperieren. Die Zusammenar...

Latta-Duo für die Blue Devils
Louis Latta folgt Vater Ken nach Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden erhält weiter Verstärkung: Louis Latta wechselt vom DEL2-Club ESV Kaufbeuren in die nördliche Oberpfalz. ...