DSC reist zum Niederbayernderby nach LandshutDeggendorf spielfrei am Freitag

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deggendorfer SC hat am Freitag zunächst spielfrei, doch dann geht es am Sonntag richtig zur Sache, denn die Spieler um Coach Jiri Otoupalik treten am Sonntag um 17 Uhr zum Niederbayernderby beim EV Landshut an.

Beide Teams brennen bereits auf dieses traditionsreiche Derby, das bereits in seiner ersten Auflage im Oktober in Deggendorf ein absoluter Leckerbissen war. Damals gewann der DSC mit 6:5 nach Penaltyschießen. Ausgerechnet der Ex-Landshuter Andreas Gawlik verwandelte damals den entscheidenden Penalty. Aus diesem Grund dürfte auch der EVL heiß auf eine Revanche sein und wird es den DSC-Cracks auf heimischem Eis versuchen, so schwer wie möglich zu machen. Nach Startschwierigkeiten hat sich der EVL mittlerweile gefangen und schafft es über weite Strecken, konstante Leistungen abzuliefern. Dies ist auch der Grund, warum die Landshuter nur noch fünf Punkte hinter dem DSC stehen. Ein weiterer Erfolgsgrund ist, dass in Landshut die beiden Kontingentspieler Cody Thornton und Patrick Jarrett endlich Punkten. Jarrett mit 27 und Thornton mit 23 Scorerpunkten führen dabei die interne Scorerwertung an.

Nicht ganz so rund läuft es aktuell bei den Deggendorfer Cracks. Mit nur zwei Punkten aus den letzten vier Spielen reisen die Jungs nach Landshut. Der sportliche Leiter des DSC, Christian Zessack, ist sich hingegen relativ sicher, dass man dem EVL Paroli bieten kann. „Wir haben die ganze Woche nur auf dieses Spiel hingearbeitet – wir sind bereit“, gibt der erfahrene Mann an der Bande beim DSC klar zu verstehen. Noch dazu haben „Derbys immer ihre eigenen Gesetze“.

Das Lazarett hat sich mittlerweile geleert. Einzig der Einsatz von Christian Retzer ist noch unsicher. Ob der Routinier spielen kann oder nicht, wird sich kurzfristig entscheiden.

Der Kapitän bleibt an Bord
Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber Wölfe

​Nach elf Jahren Eishockey-Oberhaus und 551 DEL-Spielen zog Florian Ondruschka ihn vor drei Jahren in seine Heimatstadt zurück. Für die Selber Wölfe absolvierte er s...

Jan Benda für zwei weitere Jahre im ECDC-Nachwuchs
Punkte im Visier: Memminger Indians zum Derby am Bodensee

​Am Freitagabend steigt in der Meisterrunde der Oberliga Süd das letzte Allgäu-Bodensee-Derby der laufenden Spielzeit. Die Memminger Indians wollen beim EV Lindau we...

Nach zwei Sechs-Punkte-Wochenenden
Wiedererstarkte Starbulls empfangen Spitzenreiter Peiting

​Nach zwei erfolgreichen Sechs-Punkte-Wochenende hintereinander kommt die nächste Aufgabe gerade recht für die Starbulls Rosenheim. Am Freitagabend empfangen die Grü...

Heimspiel gegen Lindau
Höchstadt Alligators müssen in Regensburg ran

​Zwei interessante Spiele warten am Wochenende auf die Mannschaft des Höchstadter EC und ihre Fans: Auswärts bei den Eisbären Regensburg und am Sonntag zu Hause gege...

Duell mit den Selber Wölfen
Blue Devils Weiden haben den vierten Derbysieg im Visier

​Viel hat den Blue Devils Weiden zur Überraschung nicht gefehlt. Nach dem Pflichtsieg am Freitag gegen die Höchstadt Alligators fehlten den Weidenern nur wenige Minu...

Am Freitag daheim gegen Königsbrunn
SC Riessersee weiter auf Punktejagd

​Nach dem erfolgreichen Wochenende mit zwei Siegen und sechs Punkten gegen den hartnäckigsten Verfolger aus Miesbach stehen für den SC Riessersee am kommenden Wochen...

Lizenzierungsunterlagen fristgerecht eingereicht
Selber Wölfe schaffen formelle Voraussetzungen für DEL2

​Der VER Selb hat fristgerecht den Antrag für das Lizenzierungsverfahren zur DEL2 bei der Eishockey-Spielbetriebsgesellschaft (ESBG) eingereicht und parallel die daf...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!