DSC liefert dem Favoriten aus Freiburg einen heißen KampfDeggendorfer SC

DSC liefert dem Favoriten aus Freiburg einen heißen KampfDSC liefert dem Favoriten aus Freiburg einen heißen Kampf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Start des Spiels konnten die Breisgauer ihre spielerische Klasse ausspielen, so dass Freiburg überlegen wirkte. Die stabile Defensive des DSC ließ aber nur einen Gegentreffer im ersten Drittel zu. Zum zweiten Abschnitt kam die Mannschaft von Trainer Jiri Otoupalik wesentlich frecher aus der Kabine. Mehrere Male hatten die Deggendorfer Spieler den Ausgleich auf dem Schläger. Das Tor konnten aber wieder die Gastgeber erzielen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtauch und dem DSC war der Wille anzumerken, das Spiel noch zu drehen. Beste Möglichkeit zum Anschluss hatte zu Beginn des Schlussdrittels Dustin Whitecotton per Penalty. Er scheiterte aber am Freiburger Schlussmann. Der DSC lockerte in der Folge seine Defensive und warf alles nach vorne, was Freiburg in der Schlussphase noch zu zwei weiteren Treffern nutzen konnte, bei denen der stark haltende Sandro Agricola im Deggendorfer Tor keine Chance hatte.

Weiter geht es jetzt Schlag auf Schlag. Schon am Sonntag gastiert der EHC Freiburg um 18.30 Uhr in Deggendorf und dann wird der DSC alles versuchen, um die Serien auszugleichen.

Tore: 1:0 (14:37) Robert Peleikis (Enrico Saccomani, Julian Airich), 2:0 (28:45) Marc Wittfoth (Steven Billich, Chris Billich), 3:0 (50:54) Milos Vavrusa (Chris Billich), 4:0 (54:34) Mirko Sacher (Nikolas Linsenmaier, Petr Haluza).

Kaderplanung vorerst abgeschlossen
Linus Lundström zweiter Importspieler der EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders haben auch auf der zweiten Kontingentstelle einen Schweden verpflichtet. Von den Fassa Falcons (Italien) aus der Alps Hockey League wird de...

4:6-Niederlage gegen den Bayernligisten
EV Füssen unterliegt Ulm im Rückspiel

​Beim Bayernliga-Aufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm setzte es für den EV Füssen nach dem 3:1-Sieg am Freitag diesmal eine 4:6 (0:3, 0:1, 4:2)-Niederlage. Viele unnötige Stra...

540 Zuschauer im Stadion zugelassen
HC Landsberg fixiert Vorbereitungsspiele

​Der HC Landsberg rüstet sich für einen Eishockey-Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen. Das Stadion wurde für 540 Zuschauer zugelassen. Allerdings gelten hierfür ei...

Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm
EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1

​Nach dem Sieg gegen Miesbach zum Start seines Vorbereitungsprogramms konnte der Eissportverein nun einen weiteren Bayernligisten bezwingen. Gegen die Devils Ulm/Neu...

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...