DSC heiß auf den SaisonstartDeggendorfer SC

DSC heiß auf den SaisonstartDSC heiß auf den Saisonstart
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wenn am Freitag um 20 Uhr mit dem Eröffnungsbully die neue Spielzeit eröffnet wird, sind die durchwachsenen Ergebnisse in der Vorbereitung nur noch Makulatur. Mit einem klaren Sieg im letzten Test gegen den Bayernligisten Waldkraiburg konnte die Mannschaft aber noch einmal Selbstvertrauen tanken und geht voller Vorfreude in die Saison, in der viele Experten der Feistl-Truppe eine Überraschung zutrauen. Bereits gegen Klostersee möchte der DSC eine Duftmarke setzen.

Nun ist alles angerichtet für einen tollen Start. Die Vorstandschaft hat den Sommer über in unermüdlicher Arbeit die Rahmenbedingungen für eine vielversprechende Saison geschaffen, die Gespräche mit Sponsoren fielen dabei auf fruchtbaren Boden. Pünktlich zum Saisonstart wird auch der Großteil der Stadionverglasung angebracht sein, Nebel wie zuletzt in den Vorbereitungsspielen soll so der Vergangenheit angehören. Noch wird emsig an der Anbringung neuer Bandenwerbungen und Reklamebannern gearbeitet, aber bis zum Freitag werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

„Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, so ein sichtlich zufriedener Artur Frank, „jetzt liegt es an der Mannschaft, ihre Leistung auf das Eis zu bringen.“ Daran zweifelt beim DSC keiner, auch wenn die Testspielausbeute bescheiden war. Doch die Neuverpflichtungen – allen voran der Ex-Straubinger Dustin Whitecotton – aber etwa auch Patrick Beck, Fabian Calovi oder Abwehrhüne Stanislav Fatyka, haben die individuelle Klasse, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Noch hat die namhafte DSC-Offensive ihr Visier nicht richtig eingestellt, aber es ist anzunehmen, dass die beiden gewieften Trainerfüchse Feistl und Zessack ihr Team bestens auf den Auftaktgegener Klostersee einstellen werden.

Die Mannschaft aus dem Landkreis Ebersberg schafft es jedes Jahr mit bescheidenen Mitteln, den finanzstärkeren Clubs der Oberliga ein Schnippchen zu schlagen. Bislang hatte man dabei mit der Besetzung der Ausländerpositionen stets ein glückliches Händchen. Spieler wie Michael Dorr, Ryan Guentzel oder Patrick White sorgten bei den Grafingern schon für Furore und nutzten den EHC als Sprungbrett in höhere Ligen. In dieser Spielzeit vertraut man auf Brance Orban (Moskitos Essen) und Jefferson Dahl (University of Wisconsin), ob sie an ihre namhaften Vorgänger herankommen, wird sich zeigen. Ein Coup gelang den Oberbayern auf alle Fälle mit der Verpflichtung von Goalie Lukas Steinhauer, der mittels Förderlizenz auch für die Augsburger Panther spielberechtigt ist. Zudem dürfte einmalig sein, dass drei Brüder für ein und denselben Verein spielen, ein Trio aus der Quinlan-Familie läuft künftig gemeinsam für Klostersee auf. Zu beachten sind auch Valentin Scharpf und Kapitän Gert Acker.

Beim Deggendorfer SC will man die positive Entwicklung im Verein nun auch auf dem Eis fortsetzen. Bis auf kleine Blessuren sind alle Spieler fit und sehnen dem Start entgegen. "Wir sind froh, dass es nun ernst wird. Wir haben eine gute Trainingswoche hinter uns und wollen gut aus den Startlöchern kommen. Ein Sieg wäre toll für die Moral, zudem würden sich die Spieler für eine harte Vorbereitung selbst belohnen", so Co-Trainer Christian Zessack. Frei nach Hermann Hesse "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne", wollen auch die Fans ihren Teil zu einem erfolgreichen Auftakt in die neue Saison leisten.

Revanche geglückt
Memminger Indians besiegen Weiden

​Mit 4:3 (1:0, 2:1, 1:2) bezwingen die Memminger Indians den 1. EV Weiden am Hühnerberg. In einem sehr engen Spiel behalten die Maustädter am Ende die Oberhand und r...

5:2-Erfolg bei den Black Hawks
EV Füssen nimmt die Auswärtshürde Passau

​Zu einem letztendlich souveränen 5:2 (3:0, 0:2, 2:0)-Auswärtssieg kam der EV Füssen beim Aufsteiger Passau Black Hawks. Nach einem starken ersten Abschnitt gerieten...

2:1-Erfolg im Topduell
Eisbären Regensburg behalten weiße Weste auch gegen Rosenheim

​Im Topspiel der Oberliga Süd trafen zwei bis dato ungeschlagene Teams aufeinander. Die Regensburger Eisbären bekamen es dabei mit den Starbulls Rosenheim zu tun und...

4:1-Sieg in Garmisch
Deggendorfer SC siegt überzeugend beim SC Riessersee

​Nach dem Erfolg im Niederbayernderby gegen die Passau Black Hawks überzeugte der Deggendorfer SC auch im Auswärtsspiel gegen den SC Riessersee. Mit 4:1 siegte die M...

Verstärkung vom ERC Ingolstadt
Soramies und Pruden erhalten Förderlizenz für die Starbulls Rosenheim

​Verstärkungen für den Kader der Starbulls Rosenheim: Vom Kooperationspartner ERC Ingolstadt erhalten Verteidiger Garret Pruden und Angreifer Samuel Soramies eine Fö...

Verstärkung aus Amberg
Timon Bätge per Förderlizenz zu den Blue Devils Weiden

​Timon Bätge von den Wild Lions Amberg ist ab sofort per Förderlizenz für die Blue Devils Weiden spielberechtigt. ...

Nach zwei Wochen Quarantäne
Herkules-Aufgabe bei Restart der Starbulls Rosenheim

​Zwei Wochen waren die Starbulls Rosenheim zum Zuschauen verdammt. Nach Ende der Quarantäne-Auflage greifen sie am ersten Adventswochenende wieder in den Kampf um Ob...

Nachholspiele gegen Höchstadt und Lindau
Neue Termine für die Blue Devils Weiden

​Nachdem die Spiele der Blue Devils Weiden bei den Lindau Islanders und gegen die Höchstadt Alligators abgesagt werden mussten, stehen für beide Partien nun die Nach...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 29.11.2020
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Dienstag 01.12.2020
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee