DSC geht in Regensburg unterDeggendorf verliert mit 1:8

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an machten die Regensburger viel Druck auf das Deggendorfer Tor. Die Folge daraus waren Strafzeiten auf der Seite des DSC, die die Regensburger unmittelbar ausnutzten. Zwei Treffer von Peter Flache im Powerplay sorgten für eine frühe 2:0-Führung für die Hausherren nach knapp acht Minuten. Nur wenige Minuten später hatte der DSC dann die Riesenmöglichkeit auf den Ausgleich, doch Kyle Gibbons scheiterte alleine vor Cody Brenner im EVR-Tor. Praktisch im Gegenzug zeigte der EVR dann, wie man es besser macht. Per Doppelschlag durch Billy Trew und Brandon Wong zogen sie noch vor der ersten Pause auf 4:0 davon. Damit war auch der Arbeitstag für Sandro Agricola beendet, für ihn übernahm Daniel Filimonow.

Im zweiten Drittel verflachte die Partie dann etwas. Die Deggendorfer kamen zwar etwas besser in die Partie, ein Treffer wollte allerdings nicht gelingen. Anders jedoch auf der Gegenseite. Dort erzielte Yannicks Drews nach 31 Minuten das 5:0 für die Oberpfälzer. Auch im letzten Drittel hatten die Hausherren noch nicht genug und legten durch Trew, Gajovsky und Merka noch nach. Den Ehrentreffer auf Deggendorfer Seite erzielte knapp eine Minute vor Ende der Partie Patrik Beck, der einen Schuss von der blauen Linie unhaltbar abfälschte.

Nach dieser herben Niederlage im Derby heißt es für die Deggendorfer nun schnellstmöglich alle Wunden zu lecken, um sich auf das letzte Wochenende der Meisterrunde vorzubereiten, in dem man zunächst am Freitag zuhause auf die Bulls aus Sonthofen trifft. Zu allem Überfluss wird in diesem Spiel auch noch DSC-Torjäger Kyle Gibbons fehlen. Der US-Boy kassierte in Regensburg knapp 90 Sekunden vor Ende der Partie eine Spieldauerstrafe und fällt damit gegen die Allgäuer aus.

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...

Noch steht kein Eis zur Verfügung
Blue Devils Weiden sagen Testspiel gegen Amberg ab

​Das für den 18. September terminierte Vorbereitungsspiel der Blue Devils Weiden gegen die Wild Lions Amberg kann nicht stattfinden. ...