DSC erlebt bittere Heimniederlage gegen Weiden3:6 gegen die Blue Devils

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor dem Spiel gab es zunächst noch zwei schlechte Nachrichten. Neben dem Langzeitverletzten Benedikt Böhm fehlten dem DSC auch noch Kapitän Andreas Gawlik und Pascal Sternkopf, der nach einer Knieverletzung rund drei Wochen fehlen wird.

Die Gäste erwischten zunächst auch den besseren Start ins erste Drittel und konnten durch Michael Kirchberger nach knapp fünf gespielten Minuten in Führung gehen. In der Folgezeit erspielten sich die Hausherren dann eine Vielzahl an Chancen und in der 13. Spielminute sollte dann auch der verdiente Ausgleich fallen. Marius Wiederer wurde im Powerplay mustergültig freigespielt und netzte zum 1:1 ein. Doch bis zum Drittelende kam es dann knüppeldick für die Hausherren. Binnen weniger Minuten erhöhten die Gäste durch Abercrombie, Straka und Siller auf 4:1. Daraufhin hatte Sicinski genug gesehen und er nahm Daniel Filimonow, der bei den Gegentreffern eine unglückliche Figur machte, vom Eis. Doch auch diese Maßnahme erbrachte nicht die gewünschte Wirkung und die Deggendorfer Kufencracks taten sich im Mitteldrittel schwer, besser ins Spiel zu finden und auf der Gegenseite waren es die Blue Devils, die das Ergebnis weiter in die Höhe schraubten. Tom Pauker und Matt Abercrombie erhöhten auf einen Pausenstand von 6:1 nach 40 Minuten.

Im Schlussdrittel erspielten sich die Hausherren dann noch einige gute Gelegenheiten und kamen durch Andrew Schembri und Sergej Janzen noch zu zwei Treffern. Mehr als Ergebniskosmetik sollte dies an diesem Abend allerdings nicht mehr sein, sodass man zum ersten Mal in dieser Saison punktlos gegen die Oberpfälzer blieb. Nun geht es am kommenden Sonntag nach Sonthofen, wo die Deggendorfer versuchen werden, wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Spielbeginn im Allgäu ist um 16 Uhr.

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Ein Hüne für die Defensive
Passau Black Hawks verpflichten Marcel Pfänder

​Die Passau Black Hawks haben die nächste Schlüsselposition im Kader besetzt. Der 24-jährige Marcel Pfänder trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Passau Black...

Oberliga Süd Playoffs