DSC erkämpft sich drei Punkte in Weiden5:2-Sieg für Deggendorf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der DSC startete gut in die Partie und konnte sich gleich in den ersten Minuten einige Chancen erspielen, die jedoch noch ohne Folgen für die Hausherren blieben. Daraufhin kam der EVW immer besser in die Partie und gab den Ton an. Einige gute Einschussmöglichkeiten boten sich Straka und Co., die jedoch alle von einem überragenden Cody Brenner im Deggendorfer Tor zunichte gemacht wurden. Wie es geht zeigte in der elften Minute dann Ales Jirik. Ausgerechnet der Ex-Weidener sorgte mit einem tollen Solo für das 1:0. Im Gegensatz zu vergangenen Vergleichen ließen sich die Oberpfälzer dadurch nicht aus der Ruhe bringen und setzten den DSC weiterhin unter Druck. In der 18. Minute belohnten sich die blauen Teufel für ihre Hartnäckigkeit selbst. Vitali Stähle sorgte mit einem Schuss aus spitzem Winkel für den Ausgleich.

Im zweiten Abschnitt bot sich dann ein ähnliches Bild. Weiden investierte viel in die Partie und der DSC setzte einige Nadelstiche über schnelle Gegenangriffe. Als die Blue Devils dann in der Endphase des zweiten Drittels zwei Strafzeiten nahmen, schlug das Deggendorfer Powerplay wieder einmal zu. Gerade als ein Weidener wieder von der Strafbank zurückkam, setzte sich Dimitri Litesov vor dem Tor energisch durch und verwertete seinen eigenen Abpraller zum erneuten Deggendorfer Führungstreffer, was gleichermaßen auch den Spielstand nach 40 Minuten darstellte.

Im Schlussabschnitt rechneten die mitgereisten Fans des DSC dann noch einmal mit einer Weidener Mannschaft, die alles daran legen würde, den Deggendorfern noch in die Suppe zu spucken. Doch es kam ganz anders. Zunächst legte Curtis Leinweber nach knapp 47 Minuten zum 3:1 nach, ehe Kyle Gibbons und Ales Jirik per Doppelschlag in der 50. und 51. Minute das Spiel komplett auf den Kopf stellten. 5:1 – die mitgereisten Deggendorfer Fans waren längst in Partylaune und diese ließen sie sich auch nicht mehr nehmen, selbst als Barry Noe in der 55. Minute für die Weidener nochmal auf 2:5 verkürzte. Durch diesen am Ende verdienten Sieg festigt die Mannschaft von Trainer John Sicinski den zweiten Tabellenplatz und steht aktuell nur noch einen Zähler hinter den Starbulls Rosenheim. Am morgigen Sonntag treffen die DSC-Cracks dann im Heimspiel auf die Bulls aus Sonthofen. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

„Meine Aufgabe ist klar“
Ty Morris verlängert beim EC Peiting

​Es wird schon sein fünftes Jahr in Folge beim EC Peiting, sein sechstes insgesamt – und Ty Morris lieferte bislang immer ab: 309 Pflichtspiele bislang für den ECP, ...

Die Entscheidung ist gefallen
EV Füssen wird Aufstiegsrecht wahrnehmen

​Leicht hat es sich der EV Füssen nicht gemacht. Nach der sportlichen Qualifikation für die Oberliga mussten viele Faktoren bedacht, strukturelle Gegebenheiten berüc...

Zuletzt beim EHC Freiburg
Christoph Frankenberg kehrt zum SC Riessersee zurück

​Christoph Frankenberg kehrt bereits zum zweiten Mal zum SC Riessersee zurück. Vor der erfolgreichen Vizemeistersaison 2017/18 wechselte der Verteidiger als Perspekt...

Patrick Wiedl verlängert
Höchstadter EC verpflichtet Nick Dolezal aus Ingolstadt

​Mit Patrick Wiedl kann der Höchstadter EC eine Vertragsverlängerung mit einem in der Region verwurzelten Spieler bekanntgeben. Der 22-jährige Verteidiger geht berei...

Seit Ende Oktober beim EVW
Herbert Geisberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Mit Herbert Geisberger hat ein weiterer Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison seinen Vertrag bei den Blue Devils Weiden um ein Jahr verlängert. ...

Spielerkarusell dreht sich
Starbulls Rosenheim Kader nimmt weiter Form an

Das Spielerkarusell bei den Starbulls dreht sich weiter: Torhüter Martin Kohnle, die Verteidiger Andreas Nowak, Manuel Neumann und Nikolaus Meier sowie die Angreifer...

Vorbereitung der Indians terminiert
Dennis Neal kommt, Lubor Pokovic verlängert beim ECDC Memmingen

​Kaum für möglich gehalten, aber nun Realität: Verteidiger Lubor Pokovic hat seinen Vertrag beim ECDC Memmingen, trotz zahlreicher Angebote aus der DEL2, um ein weit...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!