DSC bleibt torlos gegen den Tabellenführer0:3-Niederlage für Deggendorf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Partie startete von der ersten Minute an mit viel Schwung. Beide Teams konnten sich Chancen erspielen, wobei die Deggendorfer nach den ersten 20 gespielten Minuten sich ein leichtes Plus an Tormöglichkeiten erspielten. Sebastian Stefaniszin hatte allerdings, wie auch auf der Gegenseite DSC-Goalie Sandro Agricola, einen bärenstarken Tag erwischt und verhinderte ein ums andere Mal einen Deggendorfer Treffer. Und eben auch aufgrund des starken Torhüterspiels fiel erst in der 31. Spielminute das erste Tor in dieser Partie. Selbs Landon Gare zog im Powerplay von der blauen Linie ab und der Abpraller landete direkt bei Wölfe-Torjäger Achim Moosberger, der den Puck zur Gästeführung über die Linie drückte. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis hinein ins letzte Drittel, ehe die Wölfe in der 47. Minute für so etwas wie die Vorentscheidung sorgten. Michael Dorr überwand Sandro Agricola per Bauerntrick und stellte somit auf 0:2 für den Tabellenführer. Dem DSC fehlte es an diesem Abend etwas an Glück, um den starken Stefaniszin im Selber Gehäuse zu überwinden, sodass man das zweite Mal in dieser Saison mit null Treffern aus einer Partie ging. Auf der Gegenseite machten die Selber dann endgültig den Deckel auf dieses Spiel, als sie kurz vor Ende der Partie einen Unterzahlkonter zum 0:3 nutzten.

Aufgrund des zeitgleichen Sieges des EC Peiting über den EV Landshut beträgt der Abstand zum begehrten vierten Platz nun vier Punkte. Im direkten Duell mit den Oberbayern kann der DSC den Abstand am Sonntagabend wieder verkürzen. Spielbeginn in diesem wichtigen Match ist um 18 Uhr in Peiting.

Kaderplanung vorerst abgeschlossen
Linus Lundström zweiter Importspieler der EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders haben auch auf der zweiten Kontingentstelle einen Schweden verpflichtet. Von den Fassa Falcons (Italien) aus der Alps Hockey League wird de...

4:6-Niederlage gegen den Bayernligisten
EV Füssen unterliegt Ulm im Rückspiel

​Beim Bayernliga-Aufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm setzte es für den EV Füssen nach dem 3:1-Sieg am Freitag diesmal eine 4:6 (0:3, 0:1, 4:2)-Niederlage. Viele unnötige Stra...

540 Zuschauer im Stadion zugelassen
HC Landsberg fixiert Vorbereitungsspiele

​Der HC Landsberg rüstet sich für einen Eishockey-Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen. Das Stadion wurde für 540 Zuschauer zugelassen. Allerdings gelten hierfür ei...

Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm
EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1

​Nach dem Sieg gegen Miesbach zum Start seines Vorbereitungsprogramms konnte der Eissportverein nun einen weiteren Bayernligisten bezwingen. Gegen die Devils Ulm/Neu...

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...