DSC auch im letzten Test erfolgreichDeggendorf besiegt Weiden mit 5:3

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deggendorfer SC hat auch sein letztes Testspiel siegreich gestalten können, denn vor heimischen Publikum gab es wie bereits Freitag einen 5:3 (3:1, 0:1, 2:1)-Erfolg gegen die Blue Devils Weiden.

Das Spiel begann etwas verhalten. Nachdem sich beide Teams abgetastet hatten, legte der DSC los. Ein Doppelschlag von Sylvester Radlsbeck (10.) und Sergej Janzen (11.) sorgte für einen Deggendorfer Vorsprung. Nur kurze Zeit später verkürzten die Oberpfälzer durch Roman Jurak auf 1:2. Durch diesen Anschlusstreffer ließen sich die Hausherren aber nicht beeindrucken und im Powerplay packte Andi Gawlik den Hammer aus. Unhaltbar schlug der Schuss des frischgebackenen Vaters im Winkel ein. Mit dem 3:1 ging es auch in die erste Pause.

Das zweite Drittel begann sehr zerfahren. Viele Strafzeiten prägten das Geschehen und in der 33. Spielminute gelang den Blue Devils schließlich der Anschlusstreffer. Lubomir Vaskovic wurde vor dem Tor freigespielt und der Slowake ließ sich nicht zweimal bitten.

Im dritten Drittel gelang den Weidenern sogar der Ausgleich. Routinier Ales Jirik überwand Sandro Agricola per Bauerntrick (49.). Doch wieder einmal hatte der DSC die passende Antwort parat und so waren es erneut die Janzen-Brüder, die für die Führung sorgten. Sergej auf Alexander Janzen und schon klingelte es. Das 5:3 in der 58. Spielminute war dann ein richtiges ?Schmankerl? für die Zuschauer. Radek Hubacek spielte einen Traumpass von hinter dem Tor auf den völlig freistehenden Robin Slanina, der nur noch den Schläger hinhielt.

Mit einem erneuten 5:3-Sieg gegen die Blue Devils Weiden beendet man nun die Testspielphase und  ist bereits heiß auf das erste Punktespiel am Freitagabend um 20 Uhr zu Hause wiederum gegen die Blue Devils Weiden.

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...