Doppelwochenende gegen Spitzenreiter Regensburg„Green Night“ beim Höchstadter EC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bevor die nächsten Duelle gegen Waldkraiburg, Selb, Weiden und Landshut auf dem Programm stehen, treffen die Alligators an diesem Wochenende gleich zweimal auf die Eisbären aus Regensburg.

Am Freitag (20 Uhr) tritt die Mannschaft von Trainer Martin Ekrt zunächst zum dritten Duell in dieser Saison in der Donauarena Regensburg an. Die Oberpfälzer stehen vor den Starbulls Rosenheim und dem SC Riessersee auf dem ersten Tabellenplatz und konnten von ihren bisherigen 22 Spielen 18 gewinnen, mit 104 erzielten Saisontreffern führen sie zudem die Torstatistik der Liga an. Am vergangenen Sonntag gewann das Team von Trainer Igor Pavlov das Topspiel in Rosenheim vor über 3000 Zuschauern mit 4:3. In den beiden bisherigen Duellen gegen die Alligators setzten sich die Eisbären mit 6:5 und 6:1 gegen die Alligators durch.

Das Rückspiel und zugleich die „Green Night“ findet gleich zwei Tage später am Sonntag um 18 Uhr im Eisstadion Höchstadt statt: Mit den eigenen Fans im Rücken und vor einer sicherlich großen Kulisse möchten die Alligators es dem Spitzenreiter möglichst schwer machen wieder zu siegen und ihre Fans, wie zuletzt gegen den ebenfalls sehr stark eingeschätzen EC Peiting, mit einem spannenden Spiel begeistern. Ein besonderer Abend wird die „Green Night“ sicherlich auch in diesem Jahr werden, erneut können sich die Fans am Eingang gegen eine Spende von drei Euro grüne Weihnachtsmützen kaufen und damit für eine einzigartige Atmosphäre im heimischen Stadion sorgen.