Dominik Ochmann wechselt zu den IslandersErster Neuzugang beim EV Lindau

Dominik Ochmann wechselt von Essen nach Lindau. (Foto: Feenstaub Entertainment Sportfotografie/EV Lindau Islanders)Dominik Ochmann wechselt von Essen nach Lindau. (Foto: Feenstaub Entertainment Sportfotografie/EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Eis in der heimischen Eissportarena ist abgetaut, doch hinter den Kulissen wird bereits fleißig am Kader für die anstehende Oberligasaison gearbeitet. Dem Team, um den neuen sportlichen Leiter Sascha Paul und Headcoach Chris Stanley ist es gelungen einen hoffnungsvollen Verteidiger für die kommenden beiden Spielzeiten an den Bodensee zu locken. Der mit der Nummer 21 für Lindau auflaufende Verteidiger stammt aus dem Nachwuchs des TSV Erding. Die anstehende Saison wird seine bereits neunte Oberligasaison sein, für Erding, Rosenheim, Hamm, Königsborn, Neuwied, Duisburg und Essen schnürte Dominik bereits seine Schlittschuhe in Deutschlands dritthöchster Spielklasse.

Lindaus Vorsitzender Bernd Wucher: „Ich freue mich auf Dominik, er ist ein junger Mann der perspektivisch denkt. Die Kombination aus Hockey und Beruf ist bei uns immer herzlich Willkommen – da haben wir gerne eine Verbindung zu einem unserer Sponsoren hergestellt bei dem Dominik nun sein Praxissemester absolvieren wird.“

Lindaus sportlicher Leiter Sascha Paul freut sich ebenfalls über den ersten Neuzugang. „Dominik ist ein Defensivallrounder der eine wichtige Rolle in der kommenden Saison einnehmen kann. Wir erwarten von Ihm das er auf dem Eis Verantwortung übernimmt, das er das kann, hat er die vergangenen Jahre bereits unter Beweis gestellt. Menschlich wie auch sportlich waren wir beide ganz schnell auf einer gemeinsamen Wellenlänge.“ An weiteren Vertragsverlängerungen und Neuverpflichtungen arbeitet man akribisch, hier wird es zeitnah weitere Erfolgsmeldungen geben.

Auf der anderen Seite werden zwei weitere Spieler den EVL verlassen, zum einen ist das Backup Torhüter Nils Velm, zum anderen Verteidiger Sebastian Koberger. Nils Velm kam zu Saisonbeginn aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings, Sebastian Koberger trug zwei Saisonen lang das Trikot der blau-weißen, wir wünschen beiden viel Erfolg bei Ihrem weiteren Werdegang und bedanken uns recht herzlich für Ihre Einsätze für die Inselstadt.

38-Jähriger verlängert
Dave Wrigley bleibt beim EV Landshut

​Der EV Landshut meldet die Vertragsverlängerung mit Dave Wrigley. Es war ein viel diskutiertes Thema der letzten Monate. Beide Seiten trafen sich nun zu einem offen...

Essen, Most und Kitzbühel zu Gast
Hochfrankencup bei den Selber Wölfen

​Wie bereits angekündigt, läuten die Selber Wölfe die Phase der Vorbereitungsspiele für die kommende Oberliga- Saison 2018/2019 mit einem international besetzten Vor...

Weiterer Neuzugang beim SC Riessersee
Stürmer Leon Müller kommt aus Bietigheim

​Der SC Riessersee kann eine weitere Neuverpflichtung bekanntgeben. Leon Müller stürmt ab sofort für die Werdenfelser. ...

Club kann sich nun voll und ganz auf die Oberliga konzentrieren
SC Riessersee: Gläubiger stimmen Insolvenzplan zu

​Heute fand vor dem Weilheimer Amtsgericht der wohl wichtigste Termin für die SC Riessersee Eishockey Vermarktungs GmbH in diesem Jahr statt. Das Gericht und die Glä...

Drei Tryout-Spieler nehmen am Training teil
Uli Maurer geht mit dem SC Riessersee in die Oberliga

​Nun ist es amtlich. Uli Maurer wird auch in der Oberliga Süd für seinen Heimatclub SC Riessersee auflaufen. ...