Dominik Hammer und Philipp Michl verlängern beim EVLLandshuter Kader ist komplett

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dominik Hammer und Philipp Michl sind zwei waschechte EVL-Eigengewächse, die in der rot-weißen Talentschmiede am Gutenbergweg groß geworden und beide im vergangenen Jahr zu ihrem Heimatverein zurückgekehrt sind. Hammer etablierte sich unter Trainer Bernie Englbrecht als echter Allrounder und ist mit seiner Erfahrung und Spielübersicht sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff einsetzbar. In der abgelaufenen Spielzeit sammelte er in 46 Spielen insgesamt 27 Scorerpunkte. „Beim EVL kann ich den Eishockeysport perfekt mit meinen beruflichen Verpflichtungen kombinieren. Außerdem sind viele Jungs dabei, die ich schon seit ewigen Zeiten kenne. Für mich ist es das Beste, was mir passieren konnte“, erläutert Hammer, der die Philosophie der EVL-Verantwortlichen auf einheimische Spieler zu setzen, voll unterstützt: „Aus meiner Sicht der einzige richtige Weg. Vor 14 Jahren hatten wir eine ähnliche Situation und sind fast ausschließlich mit einheimischen Spielern in die 2. Liga aufgestiegen. Alles ist möglich.“

Philipp Michl will als Center auch in der kommenden Saison die gegnerischen Abwehrreihen durcheinanderwirbeln. Zur Saison 2015/16 kehrte er von den Erding Gladiators zum EVL zurück und kam in 44 Pflichtspielen auf 17 Scorerpunkte. „Der EVL ist einfach meine Heimat und es ist etwas ganz Besonderes in Landshut bleiben zu dürfen. Außerdem ermöglicht es mir der Verein meinen Beruf und Eishockey zu kombinieren. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr beim EVL“, meint Michl.

„Mit Dominik Hammer und Philipp Michl vervollständigt sich das „Landshuter Gesicht“ der Mannschaft noch mehr. Ich denke nicht, dass es in den ersten drei Ligen im deutschen Eishockey eine Mannschaft mit derart vielen Eigengewächsen gibt. Das ist einzigartig – eben der Landshuter Weg“, sagt LES-GmbH Gesellschafter Robert Altinger, der außerdem ergänzt, dass mit den Verpflichtungen von Hammer und Michl die Mannschaft des EV Landshut für die kommende Spielzeit komplett ist.

Der EV Landshut geht somit mit folgendem Kader in die Oberliga-Saison 2016/17:

Tor: Maximilian Englbrecht, Patrick Berger.

Verteidigung: Andreas Geipel, Peter Baumgartner, Jackson Kuhn, Jan Bendik, Dominik Hammer, Silvan Heiß, Markus Gröger.

Angriff: Michal Jeslinek, Maximilian Forster, Maximilian Hofbauer, Christoph Fischhaber, Peter Abstreiter, Kyle Doyle, Marco Sedlar, Philipp Michl, Luca Zitterbart, Leon Abstreiter und Max Retzer.

Zusätzlich werden aus dem eigenen Nachwuchs Stefan Gross, Alexander Ehl, Marco Baßler, Stephane Döring, Armin Rotzinger und Alexander Elsberger in die Saisonvorbereitung integriert.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Befreiungsschlag von Memmingen – Tölz zerlegt Landsberg auswärts
Weiden und Rosenheim ziehen einsam ihre Kreise

​Die Blue Devils Weiden und die Starbulls Rosenheim gewannen ihre Sonntagspiele und verteidigten locker ihre Spitzenpositionen in der Oberliga Süd....

Antonin Dusek besetzt dritte Kontingentstelle
Deggendorfer SC holt erfahrenen Center

​Nachdem Petr Stloukal seine deutsche Staatsangehörigkeit anerkannt bekommen hat, war die dritte Kontingentstelle frei. Jetzt ist man auf der Suche nach einer passen...

Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Knapper Sieg in regulärer Spielzeit
Deggendorf wehrt Riessersee ab und festigt Platz drei

​Im einzigen Dienstagspiel der Oberliga Süd gewannen die Deggendorfer das Verfolgerduell in Garmisch beim SC Riessersee knapp mit 3:2....

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Vertrag bis Ende des Jahres
HC Landsberg verpflichtet Verteidiger Lukas Popela

​Die Riverkings reagieren auf die Verletzungen von Dennis Neal und Riley Stadel und verpflichten Verteidiger Lukas Popela vorerst bis zum 31. Dezember 2022. Der 34-j...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dienstag 06.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt