Dominik Gräubig kommt von Berlin nach GrafingNeuer Goalie für Klostersee

Dominik Gräubig spielt nun für den EHC Klostersee. (Foto: Imago)Dominik Gräubig spielt nun für den EHC Klostersee. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der talentierte Goalie kommt von den Eisbären Juniors Berlin (DNL), war dazu als dritter Keeper der DEL-Truppe der Eisbären lizenziert und sammelte per Förderlizenz auch Spielpraxis in Reihen von FASS Berlin (Oberliga Ost). Ursprünglich stammt der Zugang der Grafinger aus der Bundeshauptstadt freilich quasi aus der Region. Im Nachwuchs des ESC Geretsried groß geworden stand Gräubig auch bereits beim TEV Miesbach und den Starbulls Rosenheim (jeweils U16) zwischen den Pfosten, bevor zur Saison 2012/13 sein Wechsel in die Bundeshauptstadt erfolgte. Aus seiner Rosenheimer Zeit kennt der junge Puckfänger auch bereits einige zukünftige Weggefährten wie Maximilian Merz oder Nicolai Quinlan, aus den BEV- und DEB-Auswahlteams auch Marcel Pfänder.

„Wir wollten die Backup-Stelle mit einem jungen Keeper-Talent besetzen, das ist uns mit der Verpflichtung von Dominik gelungen“, ließ EHC-Präsident Alexander Stolberg über den Abiturienten, der bis zum Schuljahresende bei den Eisbären mittrainiert, wissen. Trainer Andzejs Mitkevics sieht den Zugang rundum passend: „Ich habe gehört, er hat was drauf und ist sehr ehrgeizig. Genau das Richtige also für unsere junge Mannschaft.“ Gräubig selbst, der sich dieser Tage noch auf Abi-Fahrt befindet und in Kürze seinen Antrittsbesuch bei den Rot-Weißen geplant hat, bestätigte den erwähnten Ehrgeiz umgehend bei der Umschreibung seiner Ziele vor der ersten kompletten Oberliga-Saison. Er wolle sich möglichst viele Einsätze erkämpfen, sich weiterentwickeln und es mit den Grafingern in die Play-offs und dort so weit wie nur möglich schaffen.

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Dritte Saison am Kobelhang
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Eine wichtige Personalie ist unter Dach und Fach. Stürmer Marco Deubler wird auch in der dritten Spielzeit nach dem Aufstieg für den EV Füssen in der Oberliga auf P...

Meister mit Peiting
Sebastian Buchwieser ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden

​Der neue Mann an der Bande der Blue Devils Weiden steht fest: Sebastian Buchwieser wird zur kommenden Saison neuer Trainer bei den Blue Devils. ...

Oberliga Süd Playoffs