Dogs setzen Niederlagenserie fortERV Schweinfurt

Dogs setzen Niederlagenserie fortDogs setzen Niederlagenserie fort
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zuvor gab es eine Hiobsbotschaft. Benjamin Dirksen nahm mit einer Knieverletzung nur auf der Tribüne Platz; ob sich der Verdacht auf einen Kreuzbandriss bestätigt, wird sich wohl Anfang der Woche herausstellen. Auch ohne Michele Amrhein btachte Trainer Ollila drei Reihen auf das Eis, Alex Funk stürmte vorerst neben Niklas Zimmermann und Oliver Dam. Allrounder Shahab Aminikia war in die Abwehr gerückt, um drei Verteidigerpärchen zu komplettieren. Rein optisch sah das Spiel der Schweinfurer besser aus als gegen die Gladiators oder die Selber Wölfe – allerdings lag das auch am Gegner, denn Klostersee übte längst kein so scharfes Forechecking aus. So kam man ganz gut aus der eigenen Zone, versäumte es aber, in der Offensive selbst ordentlich Druck zu machen. Statt dessen gingen die Gäste glücklich in Führung, nachdem ein hoher Querschläger direkt vor dem Schweinfurter Torraum landete und EHC-Kapitän Acker beim Stochern und Nachstochern der schnellste war. Das 0:2 kurz vor der Pause resultierte aus einem dieser leichtsinnig vertändelten Pucks, was Klostersee einen raschen Gegenzug ermöglichte.

Im gesamten zweiten Drittel hatte EHC-Keeper Martin Morczienietz weit mehr zu tun als auf der Gegenseite Ole Swolensky. Doch im Spiel der Dogs fehlte weitgehend das Überraschungsmoment und die Selbstsicherheit. Meist fuhr man zu nahe an den Kasten, wo Klostersees Goalie alles dicht gemacht hatte, und Schüsse aus der Halbdistanz kamen zu unplaziert. Das i-Tüpfelchen setzten die Gäste – aus ihrer Sicht - diesem Durchgang auf, als sie eine ihrer wenigen Gelegenheiten bei einem blitzsauberen Konter zum 0:3 nutzten.

Die Mighty Dogs ergaben sich nach diesem erneuten Nackenschlag nicht in ihr Schicksal, taten sich aber weiterhin schwer. Ein frühes Tor im letzten Drittel hätte mit Sicherheit noch mal neuen Schwung verliehen, aber eine ganze Reihe von Chancen wurde liegengelassen. Und wie um ihre bessere Effektivität unter Beweis zu stellen, setzten die Oberbayern zu allem Überfluss ihren vierten Treffer. Keine zehn Minuten vor dem Ende bedeutete das für die allermeisten Zuschauer die endgültige Bestätigung der Niederlage. Und jetzt klappte es doch mit dem Toreschießen, aber zu spät. Alex Funks Powerplaytreffer folgte minutenlang kein weiterer mehr, Vitali Stähle konnte knapp 80 Sekunden vor der Schlusssirene nur noch zu Ergebniskosmetik beitragen.

Tore: 0:1 (15.) Acker (Unverzagt, Hummer T.), 0:2 (19.) Möhle (Warda, Quinlan D.), 0:3 (40.) Möhle (Warda, Unverzagt), 0:4 (51.) Kablau (Meier), 1:4 (53.) Funk (Knaup S., Nemirovsky/5-4), 2:4 (59.) Stähle (Litesov, Funk). Strafen: Schweinfurt 6 + 10 (Filobok), Klostersee 12. Zuschauer: 688.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde