Die Wölfe wollen den Sack zumachenSelber Wölfe

Die Wölfe wollen den Sack zumachenDie Wölfe wollen den Sack zumachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Ausgangsposition dazu könnte besser nicht sein nach. Doch trotz einer komfortablen 3:0-Führung in der Serie ist Vorsicht geboten. Es sind Play-offs. Und so wie in den bisherigen drei Vergleichen haben die Erdinger die ganze Saison noch nicht gebissen. Das ist jedenfalls der Eindruck von VER-Trainer Cory Holden. „Ich bin schon ein bisschen überrascht. Erding verteidigt sehr geschickt und konsequent.“ Dazu scheint Torwart Timo Ewert in der Form seines Lebens zu sein. „Da ist es schwer für uns, Tore zu schießen.“ Chancen dazu hat es am vergangenen Sonntag beim knappen 1:0 wieder zuhauf gegeben. „Nur müssen die auch besser genutzt werden“, fordert Holden. Er kennt das Rezept. „Wir müssen öfter vor dem Tor stehen. Dort, wo es wehtut.“ Sonst hat der Coach wenig zu bemängeln. „Wir spielen gut und verteidigen gut. Jetzt wollen wir den Sack zumachen.“

Das hofft auch zweiter Vorsitzender Thomas Manzei. „Natürlich wäre ein weiteres Heimspiel finanziell lukrativ, zumal am Freitag sicher viele Zuschauer kämen. Aber wir sind hier in keinem Wunschkonzert. Ich hoffe, dass die Mannschaft heute Vollgas gibt, das vierte Spiel gewinnt, und sich dann auf die nächste Runde konzentrieren kann.“ Dass die Spiele gegen die Gladiators so eng verlaufen würden, hatte Manzei zwar im Vorfeld bereits geahnt. Von der Hartnäckigkeit des Hauptrunden-Achten ist der zweite Vorsitzende nun aber doch etwas erstaunt. „Es ist schon enorm, was Erding leistet, zumal einige Leistungsträger ausfallen. Wir müssen heute wieder hellwach sein.“ Mit welcher Mannschaft es die Wölfe im Halbfinale zu tun bekommen würden, ist Manzei relativ egal. „Wir nehmen es, wie es kommt. Unser einziger Wunsch ist es, in die Aufstiegsrunde einzuziehen. Und wer sich da in den Weg stellt, den gilt es zu schlagen.“

Zur personellen Situation. Trainer Cory Holden hofft, mit der gleichen Besetzung wie am vergangenen Sonntag antreten zu können. Kleine Fragezeichen stehen nur hinter Ronny Schneider und Dennis Schiener. Sie könnten aus beruflichen Gründen leichte Probleme bekommen. Doch auch die sollen noch gelöst werden.

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie gegen die Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf ...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 0
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb