Die Selber Offensive dominiert die LigaOberliga Süd

Die Selber Offensive dominiert die LigaDie Selber Offensive dominiert die Liga
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Blick auf die Scorerlisten zeigt auf, wo die Stärken der Teams liegen. Mit Oberligatopscorer Kyle Piwowarczyk, Herbert Geisberger und Jared Mudryk sind gleich drei Selber Stürmer unter den fünf besten Offensivkräften der Liga zu finden. Dennoch leidet die Defensive unter diesem schlagkräftigen Sturm nicht. Nur 41 Gegentreffer mussten die Selber hinnehmen und stellen damit ebenfalls den Topwert. Dies ist natürlich auch ein Verdienst von Goalie Marko Suvelo, der sich nur wenige Fehler erlaubt. Beim EHC Freiburg stehen sogar noch mehr Stürmer im Fokus und auch die Defensivabteilung genügt höchsten Ansprüchen.

Anders gestaltet sich das Bild beim Blick auf die Torjäger. Die Stürmer Max Grassi vom EV Weiden und Michael Fröhlich vom EC Peiting führen derzeit die Torschützenliste der Oberliga Süd an. 17 Mal trafen beide jeweils ins Schwarze und insbesondere Fröhlich glänzt dabei auch als Vorbereiter. Auch Weidens Dusan Andrasovsky gehört zu den besten Scorern der Liga. Dennoch kommen die Oberpfälzer derzeit nicht über den vorletzten Tabellenplatz hinaus.

Beim EHC Freiburg sind die Lasten auf viele Schultern verteilt und der prominent besetzte Kader kann die Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllen. Der junge Nikolas Linsenmaier konnte seine gute Vorjahresform ebenfalls bestätigen und dürfte sicherlich schon bald in höheren Ligen unterwegs sein.

Ein großes Fragezeichen steht nach wie vor hinter dem Leistungsvermögen des EV Regensburg. Die Suche nach Verstärkungen gestaltet sich schwierig und dennoch wird der achte Tabellenplatz mit dem derzeitigen Kader nur schwerlich zu erklimmen sein. Vielleicht zaubert Sportdirektor Martin Ancicka doch noch einen Kracher aus dem Hut und kann damit für einen neuen Motivationsschub sorgen.

Zwei Knieverletzungen bereiten derzeit den Verantwortlichen der Schweinfurt Mighty Dogs große Sorgen. Zunächst verletzte sich Stammtorwart Benjamin Dirksen und nun hat es auch Torhüter Martin Fous erwischt. Die Schweinfurter suchen jetzt nach einer kurzfristigen Lösung. Sportlich läuft es ebenfalls nicht rund. Mit nur 13 Punkten aus 19 Spielen rangieren die Mighty Dogs auf dem letzten Tabellenplatz und nur die größten Optimisten trauen dem Team noch einen Sprung auf die Play-off-Plätze zu.

Der 22-jährige Thomas Hummer vom EHC Klostersee zeigt auf, dass auch junge deutsche Kräfte der Oberliga Süd ihren Stempel aufdrücken können. Hummer ist damit hinter Ben Warda und Daniel Möhle der drittbeste Torjäger im Team der Grafinger.

Der zwischenzeitliche Deggendorfer Höhenflug hat zunächst einmal ein Ende gefunden. Zuletzt standen die Mannen von Jan Benda sen. wieder öfter mit leeren Händen da. Erfreulicheres gibt es dagegen vom Deggendorfer Eisstadion zu vermelden. So konnte das Hallendach fertiggestellt werden und die Zeit der ständigen Auswärtsfahrten ist endgültig vorbei.

Vor eigenem Publikum lassen sich die Bayreuther ihre Butter nicht vom Brot nehmen. Kein einziges Team konnte bisher alle drei Zähler aus dem Frankenland entführen. Diese Heimstärke hat dafür gesorgt, dass sich der Aufsteiger derzeit auf dem fünften Tabellenplatz befindet. Auch die ersten Auswärtspunkte konnten eingefahren werden, wenngleich in dieser Statistik durchaus noch Luft nach oben ist.

Die Mannschaft des EV Füssen kann in der Fremde dagegen immer wieder überraschen. Dennoch gleicht die Saison bisher einer Achterbahnfahrt. Einem Hoch folgt immer wieder ein Tief und durch zwei vermeidbare Niederlagen am vergangenen Wochenende müssen die Füssener in der Tabelle wieder nach unten blicken. Gerade die Abwehr, um Torhüter Andre Irrgang, präsentierte sich zuletzt nicht immer ganz sattelfest.

Wie so oft spielen die Tölzer Löwen in der Oberliga Süd eine gute Rolle. Stürmer Johannes Sedlmayr führt die interne Scorerliste an und darf sich über viel Qualität in der Mannschaft freuen. Die jungen Tölzer übernehmen Verantwortung und genau dieses Konzept macht den Erfolg bei den Löwen aus.

Sehr ausgeglichen sind auch die Reihen bei den Erding Gladiators besetzt. Mit Ales Jirik, Alexander Gantschnig, Daniel Krzizok und Christopher Cahill haben bereits vier Akteure die 10-Tore-Marke überschritten oder sind kurz davor. Spiele mit Erdinger Beteiligung sind immer sehr reich an Toren, was natürlich aufzeigt, dass die Defensivaufgaben oftmals unter dem offensiven Feuerwerk leiden.

Bis zum Jahreswechsel stehen in der Oberliga Süd noch viele Spiele auf dem Programm. Diese dürften für den weiteren Saisonverlauf sicherlich richtungsweisend sein.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
4 : 2
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb