Die Generalprobe glückt – Wölfe siegen in MemmingenSelber Wölfe

Die Generalprobe glückt – Wölfe siegen in MemmingenDie Generalprobe glückt – Wölfe siegen in Memmingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der VER musste gleich von Anfang an immer wieder in Unterzahl agieren. Schütts ungewollte Pause in der Kühlbox konnte noch ohne größeren Schaden überbrückt werden. Bei der nächsten Unterzahlsituation, diesmal schickte der Schiedsrichter Niki Meier raus, klingelte es im Selber Kasten. Die Selber wirkten noch etwas müde vom Vortag.

Im zweiten Drittel kam es dann noch schlimmer für die Cracks vom Vorwerk, Memmingen erhöhte prompt auf 2:0. Bis dahin hatte man die Partie etwas verschlafen. Beide Teams mussten in der Folge nun öfter auf ihre Special-Teams zurück greifen, Strafen auf beiden Seiten boten nun mehr Platz auf dem Eis. Die Selber nutzten diesen Raum und nach einer tollen Kombination stellte Tim Schneider den Anschlusstreffer her.

Im letzten Abschnitt wurden die Wölfe ihrer Favoritenrolle gerecht. Nägele setzte mit einem starken Pass Neugebauer gut in Szene, der den Ausgleich für seine Farben perfekt machte. Memmingen dann öfter in Unterzahl, was der VER-Paradereihe natürlich entgegen kam. Jubel im Selber Lager, denn Geisberger schloss zur Führung ab. Die Hausherren erhielten noch einen Penalty, den Niko Stark, zum letzten Drittel eingesetzt, parieren konnte.

Somit war der Sieg perfekt und der Oberliga-Süd-Meister kann die Vorbereitung positiv abschließen. Ein wichtiger Sieg für die Moral, die Saison kann nun kommen.