Die einen wollen unten raus – die anderen oben bleibenEHC Freiburg

Die einen wollen unten raus – die anderen oben bleibenDie einen wollen unten raus – die anderen oben bleiben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Tabellenführer EHC Freiburg hat nach zwei Niederlagen in Selb und in Peiting mit einem hart erarbeiteten 5:3-Heimerfolg gegen den EC Peiting die Tabellenführung verteidigt. Ob Trainer Leos Sulak nach dem ruppigen Spiel auf Philip Rießle verzichten muss, ist noch unklar. Die Entscheidung über eine Sperre nach seiner umstrittenen Matchstrafe gegen den EHC-Kapitän steht noch aus.

Deggendorf Fire rangiert derzeit zwar nur auf dem zehnten Tabellenplatz, konnte die letzten drei Spiele aber für sich entscheiden. In der Deutschland-Cup-Pause hat sich das Team zudem mit Louis-Vincent Albrecht auf der Torhüterposition verstärkt. Der 20-jährige Allgäuer gilt als großes Talent und spielte zuletzt in Zell am See in der zweiten österreichischen Liga.

Im Fire-Kader  findet sich ein altbekannter und enorm prominenter Spieler, der auch schon das Trikot des EHC Freiburg getragen hat: Jan Benda junior (42) ist zusammen mit seinem Vater, der das Team trainiert, zum Beginn dieser Saison an die Isarmündung gekommen. In der Saison 1992/1993 stürmte der junge Jan Benda für den EHC Freiburg in der 1. Bundesliga. Danach wurde er zum Nationalspieler, Olympiateilnehmer und NHL-Spieler. Die Stationen des Stürmers sind so renommierte internationale Clubs wie Slavia Prag, Sparta Prag, Washington Capitals, Jokerit Helsinki, AK Bars Kazan, Chimik Woskresensk, HC Litvinov, HC Zlin oder die Nürnberg Ice Tigers. Zuletzt stand der ehemalige Kapitän der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft im April 2002 bei einem Länderspiel gegen Frankreich auf dem Freiburger Eis. Nun wird es ein Wiedersehn mit Benda als Verteidiger im Trikot von Deggendorf Fire in der Franz-Siegel-Halle geben.

Vor der Begegnung wird es eine mit Spannung erwartete Ehrung geben: Der EHC-Förderverein „Wolfsrudel“ übergibt den Dr.-Georg-Heinrich-Kouba-Preis an jenen Nachwuchsspieler, der sich nach Einschätzung einer Jury in der zurückliegenden Saison am meisten hervorgetan und am besten entwickelt hat.

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Spieler – und Athletiktrainer für den Nachwuchs
Michael Baindl weiterhin bei den Starbulls

​Nach dem Saisonende der Starbulls Rosenheim steht mit Michael Baindl die erste Vertragsverlängerung für die Saison 2019/2020 fest. Dabei wird Baindl für die Starbul...

Rekordspieler und Urgestein der Selber Wölfe hört auf
Stürmer David Hördler macht nach 23 Profijahren Schluss

​Ein außergewöhnlicher Spieler beendet seine außergewöhnliche Spielerkarriere. David Hördler hat sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, nach über 1000 Ligaspi...

Personalplanung startet
Memminger Indians geben einige Abgänge bekannt

​Während weiter fleißig am Kader für die neue Spielzeit gebastelt wird, kann der ECDC Memmingen die nächsten Personalentscheidungen verkünden. Zahlreiche Spieler wer...

Alligators verlängern mit bewährten Kräften
Cejka, Mikesz und Stütz bleiben beim Höchstadter EC

​Nach der Verpflichtung von Trainer Martin Sekera, der Vertragsverlängerung mit Vitalij Aab und Neuzugang Patrik Rypar kann der Höchstadter EC den Verbleib von drei ...

18-jähriger Verteidiger will sich noch stärker aufdrängen
Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Nach Kapitän Florian Ondruschka, Ben Böhringer bleibt auch Verteidiger Mauriz Silbermann der Verteidigung der Selber Wölfe erhalten. Der 18-Jährige, der alle Selber...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!